Randegg

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78244 Gottmadingen-Randegg
Lage:am Westrand des Dorfes auf einem flachen Sporn
Geographische Lage:47.7215689°, 8.7496239°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage der Spätgotik bzw. der Renaissance, annähernd quadratischer Bau von drei Geschossen mit dreiviertelrunden Ecktürmen, barockes Mansarddach

Die Herren von Randegg starben 1520 aus.

Innenausstattung

Heutiger Innenausbau von 1737.

Maße

Anlage ca. 50 x 25 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Randegg1214–1520
Herren von Schellenberg1556/57 Kauf
Dr. med. Hans Koch
Titus Koch

Historie

1214 („Randec“)
1441zerstört
1499im Schwabenkrieg zerstört
um 1567Bau des Herrenhauses für Gebhart von Schellenberg
1639im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen niedergebrannt
1722ausgebrannt
1742erneuert, Errichtung des Mansarddachs
ab 1985Sanierungsarbeiten

Ansichten



Bild 1: © Uwe Braun

Quellen und Literatur

  • Bitterli, Thomas / Michael,  Michael (2012). Burgen und Schlösser am Hochrhein, 1. Aufl., Rheinbach
  • Hauptmann, Arthur (1987). Burgen einst und jetzt 1, 3. Aufl., (.o.O.)
  • Losse, Michael / Noll,  Hans (2001). Burgen, Schlösser, Festungen im Hegau, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Bürglischloss 
Gailingen
Bürgli Schloss
Gailingen (Rhein)Burgrest2.08
BinningenHilzingen-BinningenSchloss2.14
GottmadingenGottmadingenSchloss2.51
Rheinburg 
Rauschenburg
Gailingen (Rhein)Villa2.78
Diessenhofen 
Unterhof
DiessenhofenBurg3.51
Diessenhofen 
Oberhof
DiessenhofenSchloss3.53
ThayngenThayngenSchloss4.04
Riedheim 
Burgstall
Hilzingen-RiedheimBurg4.74

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
zweijährlich Kunstausstellung „Experimentelle“
Externe Links
 Schloss Randegg