Haltenbergstetten

Schloss


Copyright © Jürgen Brückner bei Google Maps

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Main-Tauber-Kreis
Region:Hohenlohe
Ort97996 Niederstetten
Lage:auf einer Bergzunge über dem Ort und dem Tal der Vorbach
Geographische Lage:49.398337°, 9.915472°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossige Vierflügelanlage der Spätgotik und der Frührenaissance auf schiefrechteckigem Grundriss, Rundturm an der NW-Ecke, am Nordflügel hofseitig ein polygonaler Treppenturm

Kapelle

Patrozinium:Maria Immaculata
katholische Schlosskirche von 1749/50 im südlichen Teil des Ostflügels mit Rokoko-Ausstattung

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Haldenbergals Erbauer
Grafen von Castell
Schenken von Limpurg
Herren von Rosenberg1415–1632
Grafen von Hatzfeld1671–1794
Fürsten zu Hohenlohe–Jagstberg1803

Historie

um 1200 für die Herren von Haldenberg errichtet
1219erwähnt
1416Errichtung eines Neubaus
1550–1572Ausbau zur Schlossanlage in den Formen der Spätgotik und Frührenaissance
1641umgebaut
1719umgebaut

Ansichten




Copyright alle Bilder © Jürgen Brückner bei Google Maps

Quellen und Literatur

  • Gradmann, Dr. Wilhelm (1982). Burgen und Schlösser in Hohenlohe, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Zimdars, Dagmar (Bearb.) (1993). Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Prinzessinnenhaus (Niederstetten) 
Prinzessinnenpalais
NiederstettenAdelssitz0.10
NiederstettenNiederstettenStadtbefestigung0.33
Wildentierbach 
Sankt Maria
Marienkirche
Niederstetten-WildentierbachWehrkirche4.88

Nutzung
Naturkundemuseum
Jagdmuseum im Ost- und Westflügel
 Eintrittsgebühr
Letzte Änderung
Feb
21
2021