Külsheim

Schloss


© pro Region Heilbronn-Franken

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Main-Tauber-Kreis
Ort97900 Külsheim
Adresse:Kirchbergweg 7
Lage:an der höchsten Stelle des Ortes, nö der Altstadt
Geographische Lage:49.67127°, 9.52153°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Vierflügelige Anlage mit rundem Bergfried an NO-Ecke, Schlossgraben, Reste der Zwingermauern sowie dreier Rondelle

Die Schlossanlage besitzt einen runden Buckelquaderbergfried im NO der Anlage und den ehemaligen Palas im Süden der Anlage. Das Gesamtbild des Schlosses wird durch die Umbaumaßnahmen des 16. und 17.Jh. geprägt.

Kapelle

spätgotischer Kapellenerker am Südflügel, reichgegliederter polygonaler Unterbau

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Bischöfe von Würzburgals Erbauer
Herren von Dürn
Erzbischöfe von Mainz1480–1803
Stadt Külsheim1842

Historie

um 1000erbaut
um 1260Durchführung von Aus-/Umbauten
15./16. Jh.Umbau zur Schlossanlage
1482–1485Bau des Südflügels auf älteren Mauerresten
1509Bau des Westflügels
2. Hälfte 16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1687Umbau der Anlage
1874Ausbau des Schlosses zu einer Schule mit Lehrerwohnungen, Bau des Treppenturms im Schlosshof an der Stelle eines älteren
seit 1971Nutzung durch die Stadtverwaltung

Quellen und Literatur

  • Sattler, Peter und Marion (2004). Burgen und Schlösser im Odenwald, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Zimdars, Dagmar (Bearb.) (1993). Baden-Württemberg I: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
BronnbachWertheim-BronnbachSchloss4.94

Nutzung
Rathaus
Heimatmuseum
Konzerte
mittelalterliches Burgtreiben im Innenhof
 Eintrittsgebühr