Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Südlicher Oberrhein
Region:Südlicher Oberrhein
Ortenaukreis
Ort77736 Zell-Unterentersbach
Adresse:Gröbern 2
Lage:ca. 1.000 m südlich von Zell an der Straße von Zell nach Haslach i.K.
Koordinaten:48.336974°, 8.057574°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Tiefburg bzw. Wasserburg, freistehender fünfgeschossiger Wohnturm mit hohem Satteldach, Buckelquader an den Eckkanten


Herkunft des NamensVon „greberen“, vermutlich zu mhd. grap = Grab.

Turm


Bergfried

Form:quadratisch
Höhe:17.00 m
Grundfläche:8.60 x 8.60 m
Höhe des Eingangs:6
(max.) Mauerstärke:1.30 m
Anzahl Geschosse:5


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Sneyt (als Lehen des Klosters Gengenbach)
Herren von Gröbern/von Grebern14. Jh.–1582
Ritter von Meyershofen1698–1756
Kraichgauer Damenstift1862 als Erbe

Historie

1222erwähnt
1689im Orléanschen Krieg durch französische Truppen zerstört
1958ausgebrannt
1954Teilsanierung
nach 1958Wiederaufbau

Quellen und Literatur

  • Klein, Kurt: Burgen, Schlösser und Ruinen - Zeugen der Vergangenheit im Ortenaukreis,  Offenburg 1997
  • Willig, Wolfgang: Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg,  Balingen 2010

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
Hohengeroldseck 
Geroldseck
Seelbach-SchönbergRuine5.73
Schrozberg 
Schrotzburg
SchrozbergSchloss5.74
Alt-Geroldseck 
Rauhkasten
Altgeroldseck
Seelbach-SchönbergBurgrest5.81
SchnellingenHaslach-Schnellingenverschwundene Burg5.90
FischerbachFischerbach-Hinterfischerbachverschwundene Burg6.02
Löwenbergpalais (Gengenbach) 
Löwenbergpalais
GengenbachPalais8.04
GengenbachGengenbachStadtbefestigung8.14
Berghaupten 
Falkenweiher
BerghauptenSchloss9.43
Diersburg 
Tiersperg
Hohberg-DiersburgRuine9.56
Dautenstein 
Tutenstein
Duttenstein
Dutenstein
Seelbach-DautensteinWasserschloss9.57

Eintrag kommentieren