Wieladingen

Harpoldinger Schloss

Burgruine


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisWaldshut
Ort79736 Rickenbach-Wieladingen
Lage:auf einem schmalen Sporn ca. 90 m über dem Murgtal
Geographische Lage:47.587435°, 7.998458°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige Anlage mit Ober- und Unterburg

Grundriss

Franz Xaver Kraus - Die Kunstdenkmäler des Kreises Waldshut, Freiburg im Breisgau 1892

Maße

Länge der Anlage ca. 70 m

Historische Ansichten





Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Stift Säckingen
Herren von Wieladingen
Familie von Stein
Familie Zweyer von Evebach1643–Anfang 19. Jh.

Historie

12.Jh?erbaut
1260erwähnt
im 14. Jh.verfallen
1984Beginn von Sanierungsarbeiten durch den Förderverein Burgruine Wieladingen

Quellen und Literatur

  • Bender, Helmut / Knappe,  Karl-Bernhard (1979). Burgen im südlichen Baden, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Bitterli, Thomas / Michael,  Michael (2012). Burgen und Schlösser am Hochrhein, 1. Aufl., Rheinbach
  • Schwoerbel, Aenne, Landesdenkmalamt Baden-Württemberg (Hrsg.) (1998). Die Burgruine Wieladingen bei Rickenbach im Hotzenwald, 1. Aufl., Stuttgart
  • Völlner, Heinz, Hochrhein-Geschichtsverein (Hrsg.) (1975). Die Burgen und Schlösser zwischen Wutachschlucht und Hochrhein, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Zimmermann, Wolfgang (1981). Unterwegs zu Burgen und Schlössern im Schwarzwald, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
RheinsbergMurgverschwundene Burg2.91

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Veranstaltungsort
Externe Links
 Burgruine Wieladingen
Verein
 Förderkreis Burgruine Wieladingen e.V.
Letzte Änderung
Okt
26
2016