Jettingen

Gräflich Stauffenbergsches Schloss

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisGünzburg
Ort89343 Jettingen-Scheppach
Adresse:Schlossstraße 6, 8
Geographische Lage:48.38567°, 10.435241°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Vierflügelanlage mit Rundtürmen an den Ecken

Kapelle

Schlosskapelle neben dem Haupteingang, im Inneren 1599 überarbeiteter Flügelaltar

Historische Ansichten



Schloss um 1795

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Knöringen
Ritter Hans vom Stain
Freiherren vom Stain
Freiherren Schenk von Stauffenberg1746

Historie

1436 (als Wasserburg erwähnt)
um 1470/80Neubau nach Zerstörung der Wasserburg
um 1600Ausbau zur Vierflügelanlage unter Heinrich vom Stain
nach 1791ausgebaut
1841Wiederherstellung nach Verfall
1929nach Brand um ein Geschoss niedriger wiederaufgebaut

Quellen und Literatur

  • Bosl, Dr. Karl (Hrsg.) (1981). Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7, 3. Aufl., Stuttgart
  • Meyer, Werner (1979). Burgen und Schlösser in Bayerisch Schwaben, 1. Aufl., München
  • Schretzenmayr, Heribert / Weizenegger,  Josef, Kreis- und Stadtsparkasse Günzburg (Hrsg.) (2000). Burgen und Schlösser im Landkreis Günzburg, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Sponsel, Wilfried (2006). Burgen, Schlösser und Residenzen in Bayerisch-Schwaben, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
EberstallJettingen-EberstallSchloss2.41
ScheppachJettingen-Scheppachverschwundene Burg2.89
UnterwaldbachJettingen-UnterwaldbachSchloss3.69
KlingenburgJettingen-SchönenbergSchloss3.87
EttenbeurenKammeltal-Ettenbeurenverschwundene Burg4.88
BurtenbachBurtenbachSchloss4.94

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.