Dreihausen

Höfe

Burgrest


Copyright © Harry Niestolik

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Giessen
LandkreisMarburg-Biedenkopf
Region:Lahn
Ort35085 Ebsdorfergrund-Dreihausen
Lage:südlich von Dreihausen im NO eines von Westen nach Osten leicht abfallenden Hochplateaus
Geographische Lage:50.7144°, 8.854°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige frühmittelalterliche Anlage mit Ober- und Unterburg, durch Zwischenmauer getrennt, rechteckiger Steinbau in der Oberburg, annähernd rechteckige Umfassungsmauer

2 ha große frühmittelalterliche Befestigung aus karolingischer Zeit mit Unter- und Oberburg (ca. 8./9. Jh.), umlaufende Mauer, aufwendige Tordurchfahrt, in der Oberburg: Grundmauern von steinernem Haus und Rundkirche

Kapelle

Grundmauern einer Rundkirche mit Apsis und Altarsockel

Maße

Anlage ca. 2 ha
Oberburg ca. 1,25 ha
Unterburg ca. 0,75 ha

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Karolingerals Erbauer

Historie

1843erste Grabungsarbeiten
1972und ab 1974 archäologisch untersucht

Ansichten




Copyright alle Bilder © Harry Niestolik

Quellen und Literatur

  • Losse, Michael (2007). Die Lahn - Burgen und Schlösser, 1. Aufl., Petersberg
  • Sante, Georg Wilhelm (Hrsg.) (1976). Hessen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 4, 3. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NordeckAllendorf (Lumda)-NordeckBurg2.54
Röderburg 
Räderburg
Röder Burg
Roder Borg
Reder Borg
Ebsdorfergrund-RoßbergWasserburgrest3.28
HachbornEbsdorfergrund-Hachbornverschwundenes Schloss4.49
AllendorfAllendorf (Lumda)Ortsbefestigung4.63

Nutzung
frei zugängliche Anlage
Externe Links
 ad-dreihausen.de
Letzte Änderung
Jul
29
2021