Oettingen

Residenz, Oberes Schloss

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Schwaben
LandkreisDonau-Ries
Ort86732 Oettingen in Bayern
Adresse:Schlossstraße 1
Geographische Lage:48.954378°, 10.605213°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossiger einflügeliger Hauptbau

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Oettingenals Erbauer
Familie Oettingen–Spielberg

Historie

16. Jh.Umbau der Münzprägestätte zum Oberen Schloss
1679–87Erneuerung des Schlosses im Barockstil (Baumeister Mathias Weiß aus Kassel)
1686/97Errichtung des hofseitigen Anbaus des Treppenhauses
ab 1718Errichtung des Prinzessinenbaus
1816klassizistische Umgestaltung des Obergeschosses
1870–78vor allem im Inneren renoviert
bis 1954Wohnort der Familie Oettingen-Spielberg
1974–79restauriert
2005–13Instandsetzung der Schlossanlage

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Bosl, Dr. Karl (Hrsg.) (1981). Bayern. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 7, 3. Aufl., Stuttgart
  • Grünenwald, Dr. Elisabeth, S.D. Albrecht Fürst zu Oettingen-Spielberg (Hrsg.) (o.J.). Fürstliches Residenzschloss Oettingen, (.o.O.)
  • Jahnz, Heike, Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.) (2014). Barocke Schönheiten mit Stahlkorsett - Schloss Oettingen im neuen Glanz, in: ARX 1/2014, S. 25ff, 1. Aufl., Bozen
  • Meyer, Werner (1979). Burgen und Schlösser in Bayerisch Schwaben, 1. Aufl., München
  • Sponsel, Wilfried (2006). Burgen, Schlösser und Residenzen in Bayerisch-Schwaben, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
OettingenOettingen in BayernStadtbefestigung0.10
Ehingen am Ries 
Sankt Stephan und Sankt Ulrich
Ehingen am RiesKirchhofbefestigung3.66

Nutzung
Schlosskonzerte
Schlossführungen
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Fürst zu Oettingen-Spielberg'sche Verwaltung