Copyright © Luftschubser - Alexander Willig

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
LandkreisVorpommern-Greifswald
Ort17391 Neuendorf B-Janow
Lage:in der Niederung des Landgrabens südlich der Hauptstraße Altentreptow-Anklam
Geographische Lage:53.765723°, 13.379199°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die Veste Landskron ist eine im Stil der Renaissance errichtete Wasserburg. Vorläufer der Burg stammen aus dem Mittelalter, vermutlich noch aus der Zeit der Wenden. Die Kernburg besitzt einen rechteckigen Grundriss mit den Maßen 25 x 15 m. An den vier Ecken befanden sich jeweils ein Rundturm. Die Kernburg mit dem dreigeschossigen Hauptgebäude konnte nur über eine Zugbrücke erreicht werden und war von einem Graben umgeben. Das Torhaus ist ein langgestreckter Bau, des weiteren gab es eine Kapelle (an der S-Seite) sowie Wirtschafts- und Stallgebäude.

Kapelle

Die Kapelle befand sich an der Südseite der Vorburg.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Ulrich II. von Schwerinals Erbauer

Historie

1576–1579erbaut
1618/48im Dreißigjährigen Krieg beschädigt
nach 1699Landskron im Besitz des Oberstleutnants Philipp Julius von Schwerin, die Burg wird dem Verfall überlassen
19. Jh.die Ruine ist ein beliebtes Ausflugsziel
1852Errichtung des „Burgkruges“ an der Stelle der Burgküche

Ansichten




Copyright alle Bilder © Luftschubser - Alexander Willig

Quellen und Literatur

  • Krumbholz, Hans (1984). Burgen, Schlösser, Parks und Gärten, 1. Aufl., Berlin/Leipzig
  • Schwarz, Uwe (1987). Die niederadligen Befestigungen des 13. bis 16. Jahrhunderts im Bezirk Neubrandenburg, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
WodargWerder-WodargGutshaus3.24
ConerowWerder-WodargBurgruine4.81

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Social Media Links