Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisHelmstedt
Ort38376 Süpplingenburg
Lage:auf einer Insel der Schunte

Beschreibung

Ehemalige Wasserburg ohne bauliche Reste, annähernd quadratische Burganlage, ehemals Standort der im Kern romanischen St. Johannis-Kirche mit Kreuzgang, nördlich davon Vorburg mit Wirtschaftshof




Maße

Burganlage ca. 70 x 70 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Haldensleben
Grafen von Süpplingenburg
Tempelritterum 1130 als Schenkung Lothars III.
Herzöge von Braunschweig
Johanniterorden1357 als Schenkung des Herzogs Magnus von Braunschweig

Historie

Ende 8.Jh. als fränkische curtis errichtet
Ende 8.Jh.erwähnt
10./11. Jh.Bau einer Burganlage für die Grafen von Haldensleben
1875Abbruch der maroden Burganlage

Quellen und Literatur

  • Braun, Wolfgang / Sternal,  Bernd: Burgen und Schlösser der Harzregion - Band 5 2014
  • Schultz, Hans Adolf: Burgen und Schlösser des Braunschweiger Landes,  Braunschweig 1984
  • Schwarz, Dr. Gesine: Die Rittersitze des alten Landes Braunschweig 2008

Eintrag kommentieren