Jülich

Herzogliches Schloss, Zitadelle

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
KreisDüren
Region:Eifel
Ort52428 Jülich
Adresse:Schlossstraße
Lage:innerhalb der Zitadelle Jülich
Geographische Lage:50.925612°, 6.360784°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zitadelle und nahezu geschlossene Vierflügelanlage mit vier Ecktürmen, Residenzschloss, „palazzo in fortezza“, Renaissancefassade mit Schlosskapelle, quadratische Flankentürme, geringe Reste der einstigen Arkadenanlage im Innenhof

Kapelle

Renaissancefassade mit Schlosskapelle in der Ostfront, nach Brand 1768 im Stil des Rokoko wiedererrichtet

Maße

Größe der Zitadelle ca. 90.000 qm

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Bergals Erbauer
Stadt Jülichbis um 1965
Land Nordrhein–Westfalenum 1965 Kauf

Historie

ab 1549 durch den Architekten Alessandro Pasqualini errichtet
1944/45im Zweiten Weltkrieg beschädigt
nach 1945Wiederaufbau

Quellen und Literatur

  • Gondorf, Bernhard (1984). Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln
  • Neumann, Hartwig (1986). Zitadelle Jülich, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Linzenich 
Gut Linzenich
Jülich-Bourheimteilweise erhaltenes Schloss2.33
Lorsbeck 
Haus Lorsbeck
Jülich-LorsbeckSchlossrest2.67
BroichJülich-BroichSchloss2.73
Kirchberg 
Wymarsburg
Wymarshof
Jülich-KirchbergWasserburg2.94
BourheimJülich-BourheimBurg3.19
WolfshovenJülich-StetternichHerrenhaus3.77
Alte Burg (Jülich) 
Altenburg
Jülich-AltenburgBurgrest4.19
Overbach 
Haus Overbach
Jülich-BarmenWasserburg4.20
EschenhofJülich-BarmenGutshaus4.37
EngelsdorfAldenhoven-EngelsdorfWasserburg4.47
Kellenberg 
Kellenburg
Jülich-BarmenWasserschloss4.83

Nutzung
Museum für Festungsgeschichte
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Museum Zitadelle Jülich