Frens

Schloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rhein-Erft-Kreis
Region:Eifel
Ort50127 Bergheim
Adresse:Im Frenser Feld
Geographische Lage:50.926582°, 6.692511°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige wasserumwehrte Anlage, Herrenhaus Vierflügelbau, Vorburg auf hufeisenförmigen Grundriss

Der Vorläufer dieser Burg wurde schon 1263 erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte ist die Burg zur Schlossanlage ausgebaut und mehrfach umgestaltet worden. Zuletzt 1850, dabei erhielt Schloss Frens sein heutiges Aussehen.

Kapelle

Schlosskapelle mit bemalter Decke im neugotischen Dekor

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Frens (Stammsitz)als Erbauer
Raitz von Frentz1347
Grafen Beissel von Gymnich1732
Irmgard und Dr. Gisbert von AbercronMitte 20. Jh.

Historie

1263 („Castrum“)
14./15. Jh.Neubau des Herrenhauses
Ende 17. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1838/50Umbau unter Hugo Graf Beissel von Gymnich

Quellen und Literatur

  • Gondorf, Bernhard (1984). Die Burgen der Eifel, 1. Aufl., Köln
  • Herzog, Dr. Harald (1981). Rheinische Schlossbauten im 19.Jahrhundert, 1. Aufl., Pulheim


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
HemmersbachKerpen-HorremWasserburg1.18
Schlenderhan 
Schloss
Bergheim-Quadrath-IchendorfSchloss2.11
Breitmaar 
Haus Breitmaar
Breitmar
Kerpen-SindorfSchloss4.10
Loersfeld 
Haus Loersfeld
KerpenSchloss4.15
LaachElsdorf-HeppendorfRittersitz4.22
TürnichKerpen-TürnichSchloss4.67
ThorrBergheim-ThorrBurg4.68
StammelnElsdorf-HeppendorfBurghaus4.80
Mödrath 
Haus Mödrath
Kerpen-MödrathAdelssitz4.95

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
standesamtliche Trauungen
Letzte Änderung
Jan
2
2021