Emmerberg

Burgruine


Steindy at the German language Wikipedia [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Wiener Neustadt
Ort2722 Winzendorf-Muthmannsdorf
Lage:am Rande des Steinfeldes
Geographische Lage:47.818596°, 16.101228°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ausgedehnte Anlage mit romanischer Kernburg

Historische Funktion

Wichtiger Stützpunkt in der Befestigungslinie an der Nordgrenze der karantanischen Mark.

Historische Ansichten



Kupferstich von Georg Matthäus Vischer

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Emmerbergals Erbauer
Ludwig von Eckartsau1384 als Lehen
Wolfenreut
Teufel
Brassican
Spaur
Heußenstein

Historie

Mitte 12.Jh. für die Herren von Emmerberg errichtet
1170 (Herren von Emmerberg)
1249 (“Burg castrum”)
14.–17. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
bis 1760bewohnt
nach 1760Abbruch der Dächer unter Graf Heinrich von Heussenstein, allmählicher Verfall der Anlage

Ansichten




Steindy at the German language Wikipedia [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Quellen und Literatur

  • Rohde, Rüdiger, Rüdiger Rohde (Hrsg.) (2018). Schlösser - Burgen - Ruinen - Das niederösterreichische Industrieviertel - Bezirk Wiener Neustadt, 1. Aufl., Weitra


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Dachenstein 
Wulfingstein
WinzendorfBurgrest1.70
MuthmannsdorfWinzendorf-MuthmannsdorfBurgrest2.93
SaubersdorfSankt Egyden am SteinfeldSchloss3.29
Maiersdorf 
Sankt Johannes der Täufer
Hohe Wand-MaiersdorfWehrkirche3.88
BrunnBad Fischau-Brunn an der SchneebergbahnSchloss4.13

Nutzung
Zutritt wegen Einsturzgefahr verboten
Social Media Links