Grünbühel

Kilb-Grünbühel, Grünbichl

Burg


Quelle: ; Tschaensky, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Melk
Ort3233 Kilb
Adresse:Manker Straße 9
Lage:oberhalb von Kilb auf einem natürlichen Hochplateau des Siemingtals
Geographische Lage:48.099622°, 15.405122°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dreistöckiger rechteckiger Bau mit Rundtürmchen an den Ecken, Rundturm „Hungerturm“ als Rest der Burg, eingebaut in ein Wirtschaftsgebäude

Kapelle

1278 Erwähnung einer Veitskapelle bei der Burg

Historische Ansichten



Kupferstich von Georg Matthäus Vischer 1670

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Kilb
Rudolf von Pergbis 1191
von Babenberg1191
Jorg von Pottendorfbis 1460
Bernhard von Tiernstein1460
Herren von Velderndorf15. Jh.
Carl Graf von Wickenburg1830
Edle von Obertrautum 1900
Familien Schlöchl von Heraltitz und Friedel

Historie

um 1074 (Adalbert von Kilb)
16. Jh.Umbau im Stil der Renaissance
nach 1830klassizistischer Umbau durch die Grafen Wickenburg
1910historisierende tuarmartige Überhöhung der runden Gebäudeecken

Quellen und Literatur

  • Kaltenegger, Marina / Kühtreiber,  Thomas / Reichhalter,  Gerhard / Schicht,  Patrick / Weigl,  Herwig, Falko Daim (Hrsg.) (2007). Burgen im Mostviertel, 1. Aufl., Oberhaching
  • Martinic, Georg Clam (1991). Österreichisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Linz


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Panschach 
Panschachen
Haus
Hausbauer
Kilbverschwundene Burg2.21
HainbergHürmWasserburg4.25
KälberhartMankSchloss4.59

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.