Freistadt

Burg


Public Domain

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Oberösterreich
Bezirk:Freistadt
Ort4240 Freistadt
Adresse:Schlosshof 2
Lage:im NO der Altstadt
Geographische Lage:48.512351°, 14.506521°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige landesfürstliche Burg, weitläufige Anlage mit Bergfried an der SW-Ecke der Anlage, großer Hof, Südtrakt der Anlage mit dreischiffiger Säulenhalle

Historische Funktion

Die Burg diente zur Verstärkung der städtischen Befestigungsanlagen und diente später als Verwaltungssitz der Herrschaft Freistadt.

Kapelle

Die Kapelle über dem Westtor wurde nach 1400 errichtet und besitzt ein gotisches Gewölbe. Die Ausstattung ist nicht mehr erhalten.

Bezug zu anderen Objekten

Nachfolger von Salzhof Freistadt

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herzog Rudolf IV.als Erbauer
Herzöge von Österreich
Herren von Wallsee
Zelking
Familie von Harrach
Familie von Kinskybis 1798
Stadt Freistadt1798 Kauf für 5000 Gulden
Habsburg1853 als Schenkung
Republik Österreich1918

Historie

1363–1397Errichtung des Bergfrieds
1505umgebaut
bis 1700Teil der landesfürstlichen Herrschaft
1801–1924Nutzung als Kaserne
1880bis auf den Bergfried abgebrannt
ab 1924Nutzung als Amtssitz
1926Eröffnung des Schlossmuseums
1955restauriert

Quellen und Literatur

  • Heimat- und Kulturverein Pregarten (Hrsg.) (2015). Burgen, Schlösser, Ansitz in der Nähe der Aist, 1. Aufl., Weitra
  • Martinic, Georg Clam (1991). Österreichisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Linz


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
FreistadtFreistadtStadtbefestigung0.08
Salzhof 
Altenhof
FreistadtBurg0.28
KinskyFreistadtSchloss0.68
Fuxenhof 
Fuchsenhof
Rastein
Rasteyn
FreistadtSchloss1.82

Nutzung
Finanzamt
Mühlviertler Schlossmuseum
 Eintrittsgebühr
Letzte Änderung
Aug
17
2015