Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Voitsberg
Ort8573 Kainach bei Voitsberg
Katastralgemeinde:Gallmannsegg
Lage:am Fuß der Gleinalm in ca. 1.000 m Höhe
Koordinaten:47.190741°, 15.075692°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Gotische Anlage mit drei Toren, viergeschossigem Turmhaus, Kragsteine der Kapellenapsis

Die Burg zählt zu den ältesten Anlagen im Bezirk Voitsberg.


Grundriss

ErhaltenRingmauern, drei Tore, viergeschossiges Turmhaus
Historische FunktionDie Burg diente der Sicherung es Übergangs über die Gleinalpe.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Eppenstein
von Hanau
Herzog Albrecht1376
von Hanau1378 als Lehen des Landesfürsten
Stift Lambrecht1483
Familie von Saurau
Familie von Stürgkh1623
Österreichische Bundesforste

Historie

13.Jh.erbaut
1222 (Wulfing von Hanau)
15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1515/25als baufällig bezeichnet
Anfang 17. Jh.vermutlich bei einem Brand endgültig zerstört
seit 1982Durchführung von Sicherungs– und Instandsetzungsarbeiten

Quellen und Literatur

  • Martinic, Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991
  • Murgg, Werner: Burgruinen der Steiermark, Bundesdenkmalamt - Abteilung für Bodendenkmale (Hrsg.),  Wien 2009

Eintrag kommentieren