Heuchelheim

Burgrest


Quelle: Ulli1105, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Rhein-Pfalz-Kreis
Region:Pfälzer Wald
Ort67259 Heuchelheim (Frankenthal)
Adresse:Am Schloss 2
Lage:östlich des Ortskernes
Geographische Lage:49.563109°, 8.292583°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich Turmburg, später Wasserburg mit Bering, Reste des Storker Turm bzw. Storchenturms waren bis um 1930 erhalten

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Bolanden?als Erbauer
Herren von Heuchelheim
Friedrich Kemmerer1368 als Lehen Pfalzgraf Ruprechts I.
Johann Konrad Blarer von Geyersburg 1657 als Lehen
Freiherr Jakob Tilman von Hallberg1741 als Lehen

Historie

Ende 12.Jh. für die Grafen von Bolanden? errichtet
1185 (Ritter Heinrich von Heuchelheim)
1190 (im Lehensverzeichnis von Werner II. von Bolanden)
15./16. Jh.Erweiterung der Anlage, Errichtung von Vorwerken
1634im Dreißigjährigen Krieg zerstört
bis Ende 19. Jh.abgebrochen

Quellen und Literatur

  • Keddigkeit, Jürgen / Thon,  Alexander / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) (2002). Pfälzisches Burgenlexikon II F-H, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Dirmstein 
Bischofsburg
Bischöfliche Burg
DirmsteinSchlossrest2.48
Dirmstein 
Sturmfedersches Schloss
DirmsteinSchloss3.30
Dirmstein 
Quadtsches Schloss
DirmsteinSchloss3.40
Kleinniedesheim 
Schloss von Gagern
Propst Maudraisches Schloss
KleinniedesheimSchloss3.43
Dirmstein 
Koeth-Wanscheidsches Schloss
DirmsteinSchloss3.44
LaumersheimLaumersheimWasserschloss4.19

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.