Neu-Dahn

Neudahn

Burgruine


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisSüdwestpfalz
Region:Pfälzer Wald
Ort66994 Dahn
Lage:90 m über der Talsohle auf einer Spornkuppe, ca. 1.000 m westlich Dahn
Geographische Lage:49.163012°, 7.757311°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Unregelmäßige Felsenburg mit gewaltiger Toranlage und spornartigem Fortsatz im Osten, erneuerter Treppenturm

Grundriss

Otto Piper, Burgenkunde, München 1912

Maße

Höhe der Zwillingsgeschütztürme ca. 25 m
Durchmesser des östlichen Turms ca. 10,4 m, Durchmesser des westlichen Turms ca. 7,2 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Heinrich Mursel von Dahnals Erbauer
Hochstift Speyer

Historie

2.Hälfte 13.Jh.erbaut
1285 („Than die burg“)
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1689im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen zerstört

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Backes, Magnus (2005). Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz, 1. Aufl., Regensburg
  • Keddigkeit, Jürgen / Burkhart,  Ulrich / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) (2005). Pfälzisches Burgenlexikon III I-N, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Übel, Rolf (1994). Der torn soll frey stehn, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
SängerfelsDahnBurgrest1.32
GerstbergerkopfDahnWallburg1.36
Tanstein 
Tannstein
DahnBurgruine3.50
GrafendahnDahnBurgruine3.57
Alt-Dahn 
Altdahn
Burg Than
DahnBurgruine3.63
Kaltenfels 
Kaltenbacher Schloss?
Schloss Winte?
Hinterweidenthal-KaltenbachWallburg3.90
Klosterbrunnen 
Langenbrunnen
Lembergverschwundene Burg4.82

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Externe Links
 Dahner Burgen
Social Media Links
Letzte Änderung
Jun
4
2017