Junkernhof (Oberneisen)

Junkernhof

Burgruine


© batusura.de

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Rhein-Lahn-Kreis
Ort65558 Oberneisen
Lage:auf einer kleinen Anhöhe in der Ortsmitte, Ecke Hauptstraße/Grebenstraße
Geographische Lage:50.324241°, 8.07564°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die Burg war Stammsitz der Herren von Nesen, die dem niederen Adel angehörten. Sie waren Vögte des Stiftes St. Alban in Mainz. Von der Burganlage hat sich noch die Westwand des viergeschossigen gotischen Wohnturms in einer Länge von 20 m und einer Mauerstärke von ca. 1 m erhalten.

Die Herren von Nesen waren Vögte des Stiftes St. Alban in Mainz.

Maße

Länge des Mauerrests ca. 20 m, Mauerstärke ca. 1 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Nesen (Stammsitz)als Erbauer
Herren von Nesenbis 1424
Herren von Eppstein1424
Grafen von Nassau19. Jh.
Preußen1866
Rheinland–Pfalz und Ortsgemeinde Oberneisen1965
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland Pfalz, Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer

1223 (Markolf von Nesen)
vor 1525bereits verfallen, Verwendung der Mauerreste als Steinbruch für den Neubau des Kirchenchores

Ansichten




© batusura.de

Quellen und Literatur

  • Avenarius, Dr. Wilhelm, Fremdenverkehrsverband Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (o.J.). Burgen und Schlösser in Rheinland-Pfalz, (.o.O.)
  • Backes, Magnus (2005). Staatliche Burgen, Schlösser und Altertümer in Rheinland-Pfalz, 1. Aufl., Regensburg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz(km)Bild
NameOrtArtDistanz(km)Bild
HohlenfelsMudershausenBurg4.06
Ardeck 
Aardeck
Holzheim bei DiezBurgruine4.14
SchwalbachBurgschwalbachteilweise erhaltene Burg4.91
BlumenrodLimburg an der Lahnverschwundene Burg4.92

Nutzung
frei zugängliche Ruine
Historie
Bilder
Umkreis