Röderhof

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisHarz
Region:Harz
Ort38838 Huy-Röderhof
Geographische Lage:51.965777°, 11.006487°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Historistisch-romantisierender Kalksteinbau mit zwei Türmen, achteckiger Südturm, durch eine Brücke mit Kreuzgang (Spitzbogenarkade) verbunden

Kapelle

Kapelle im Osten des Hauptgebäudes

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Kinderheim der Stadt Halberstadt (1947), Rehabilitierungsstätte für TBC-Kranke Mädchen mit Unterrichtswesen (1958), Kreispflegeheim der Stadt Halberstadt (1967)

Historische Ansichten



aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Carl Friedrich von Knesebeck1822–1848
Familie von Knesebeckbis 1879
Wilhelm Hahn1879 Kauf
Rittmeister Friedrich Schliephake1914 Kauf von Gutshof und Schloss
Familie Schliephake1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Familie Schliephake/Beate1994 durch Rückübertragung

Historie

um 1400 als Klostergut errichtet
1823–1828Ausbau zur romantischen Schlossanlage durch Carl Friedrich von Knesebeck
1996–2006restauriert

Quellen und Literatur

  • Arnhold, Elmar / Kotyrba,  Sándor (2010). Burgen und Schlösser - Landkreis Harz, 1. Aufl., Braunschweig
  • Braun, Wolfgang / Sternal,  Bernd (2013). Burgen und Schlösser der Harzregion - Band 4, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1994). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PaulskopfwarteHuy-Dingelstedt am HuyWarte3.05
Sargstedter WarteHalberstadt-SargstedtWarte3.19

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Externe Links
 Röderhof
Letzte Änderung
Jun
13
2017