Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisWittenberg
Ort06886 Lutherstadt Wittenberg
Lage:am SW-Ende der Stadt
Koordinaten:51.86625°, 12.637072°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Hauptschloss Dreiflügelanlage, Schlosskirche als Nordflügel, zwei mächtige Rundtürme an den westlichen Ecken, nach Osten niedrigeres Vorschloss mit Amts- und Wirtschaftsgebäuden

1497 Abbruch der mittelalterlichen Schlosskapelle. In der heutigen Schlosskirche befinden sich die Gräber von Martin Luther und Philipp Melachthon.


Kapelle


1496/97 Abbruch der alten Burgkapelle aus dem 14.Jh., 1498-1502 Errichtung der Schlosskapelle durch Konrad Pflüger


Historische Ansichten


Ansicht von 1611

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Askanierals Erbauer
Wettiner1422
Preußen1815

Historie

1187erwähnt
um 1340Neubau einer Burg für Herzog Rudolf I.
1489–1525Abbruch der alten Askanierburg und Errichtung eines Neubaus unter Kurfürst Friedrich der Weise (vielleicht nach Plänen Conrad Pflügers)
1760im Siebenjährigen Krieg ausgebrannt
ab 1765vereinfachender Wiederaufbau
bis 1770Neugestaltung der Schlosskirche duchr den sächsischen Baumeister Christian Friedrich Exner
1773Neuerrichtung des Nordflügels
1819Umbau zur preußischen Kaserne
1883–1892Neubau der Schlosskirche (Friedrich Adler)
2013–2016saniert

Quellen und Literatur

  • Müller, Heinz: Wittenberg - Ein Überblick zum Festungsbau, Deutsche Burgenvereinigung e.V. - Landesgruppe Sachsen (Hrsg.), in: Burgenforschung aus Sachsen 24 (2011), S. 171-183,  Langenweißbach 2012
  • Prasse, Matthias: Der Deutsche Ritterorden in Buro,  Dresden o. J.
  • Stahl, Andreas: Ein Schloss unter Beschuss. Die Belagerungen der kursächsischen Landesfestung Wittenberg 1760 und 1813/14, Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt 22, S. 40ff,  Halle/Saale 2013
  • Titze, Mario: Die Wittenberger Burg im Licht neuer bauarchäologischer Erkenntnisse, Landesgruppe Sachsen-Anhalt der Deutschen Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt, Band 14/2005, S. 207ff,  Halle/Saale 2005

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
PratauLutherstadt Wittenberg-PratauGutshaus2.45
BleesernLutherstadt Wittenberg-Seegrehnaverschwundene Burg5.71
DabrunKernberg-DabrunGutshaus6.14
Seegrehna 
Stadtgut
Lutherstadt Wittenberg-SeegrehnaGutshaus6.91
Seegrehna 
Rittergut
Lutherstadt Wittenberg-SeegrehnaGutshaus7.03
NudersdorfNudersdorfGutshaus7.41
RackithKemberg-RackithGutshaus7.66
Rackith 
Freigut
Kemberg-Rackithverschwundenes Herrenhaus7.80
Seegrehna 
Grodisti
Lutherstadt Wittenberg-SeegrehnaWallburg8.63
HubertusbergCoswig (Anhalt)-WörpenJagdschloss9.59

Eintrag kommentieren