Tegerfelden

Burgruine


Quelle: ; Badener, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Schweiz
Kanton:Aargau
Bezirk:Zurzach
OrtTegerfelden
Lage:ca. 1.000 m wnw Tegerfelden auf einem Felssporn am südlichen Talrand
Geographische Lage:47.560942°, 8.277501°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprüngliche Anlage mit Ringmauer, Steinhaus und zwei Fachwerkhäusern auf Steinsockeln, gegen Osten ehemaliger doppelter Abschnittsgraben

Herkunft des Namens

Die Burg wird im Volksmund auch „Teufelskanzel“ genannt.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Tegerfeldenals Erbauer
Herren von Klingenum 1250
Stadt Klingnau1269 Kauf von Walter von Klingen

Historie

Ende 11.Jh. für die Herren von Tegerfelden errichtet
1113 (Herren von Tegerfelden)
Ende 12. Jh.Neubau mit Turm
um 1250vermutlich abgebrannt und aufgegeben
1948–1958archäologische Untersuchung und Konservierung der Mauerreste
1971Durchführung von Sanierungsarbeiten
2008Durchführung einer Nachsanierung

Quellen und Literatur

  • Bitterli, Thomas / Michael,  Michael (2012). Burgen und Schlösser am Hochrhein, 1. Aufl., Rheinbach
  • Bitterli-Waldvogel, Thomas (1995). Schweizer Burgenführer, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
EndingenEndingenWasserburgrest1.98
KlingnauKlingnauStadtbefestigung2.98
KlingnauKlingnauBurg3.10
Klingenau 
Klingnau
KlingnauBurg3.13
Rheinheim 
Jägerhaus
Küssaberg-RheinheimJagdhaus3.52
Böbikon 
Grünenfeld
BöbikonBurgruine3.84

Nutzung
frei zugängliche Ruine