• Bild 1: © Rainer Gindele, Berlin
    Bild 2: Lithografien von Alexander Duncker ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisMärkisch-Oderland
Ort15366 Dahlwitz-Hoppegarten
Adresse:Rudolf-Breitscheid-Straße 39
Lage:gegenüber der Dahlwitzer Kirche
Koordinaten:52.503548°, 13.650097°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

ehemaliges Rittergut, spätklassizistische Turmvilla mit Belvedereturm, Ziegelbau mit eineinhalb Geschossen in der Art italienischer Landhäuser
Das ursprüngliche barocke Schloss der Familie von Marschall im Lenné-Park ist nicht mehr vorhanden. Mauersteine davon fanden beim Neubau des Herrenhauses der Familie von Treskow Verwendung. Das Gebäude, auch als „Schloss“ bekannt, entstand 1856. Architekt war der Berliner Friedrich Hitzig, der sich vom italienischen Stil der auslaufenden Romantik inspirieren ließ.

Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Kinderheim
  • Kindergarten
  • Schulhort (bis 1997)

Besitzer

Samuel von Marschall1718
Grafen von Hacke1820 durch Heirat
Carl Heinrich von Treskow1850 Kauf
Familie von Treskow1945 enteignet
Brandenburgische Schlösser GmbH2004

Historie

14.Jh.erwähnt
1855/56Neubau des Herrenhauses (nach Entwürfen von (Friedrich Hitzig)
2. Hälfte 19. Jh.Aufstockung des Turms
1947Umbau zu einem Kinderheim

Quellen und Literatur

  • Reisinger,  Ingrid /  Reisinger,   Walter: Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg,  Berlin 2013
  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin,  Stuttgart 1992