Bartenstein

Partenstein

Burgrest


© Pascal Hoffmann

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisMain-Spessart
Ort97846 Partenstein
Lage:auf einem Sporn des Schlossbergs südlich von Partenstein am Zusammenfluss der Bäche Lohr und Au
Geographische Lage:50.039327°, 9.516351°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die ungefähr rechteckige Anlage war von einer ca. 1,5 m dicken Ringmauer umschlossen und umfasste ein Areal von ca. 600 m². Der Ringmauer ist eine Zwingermauer vorgelagert, die im NO ein (äußeres) Tor besaß. Zusätzlich wurde die Burg durch einen 2 m in den Felsen eingetieften, 4,60 m breiten Burggraben geschützt. Von der Burg blieben vor allem Reste der Ringmauer im SW der Anlage erhalten.

Reliefansicht im BayernAtlas

Historische Ansichten



Bild 1: Zeichnung von Adolf Müller, 1793
Bild 2: Kupferstich von Johann Eckard Löffler, 1623


Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Rieneckals Erbauer
Grafen von Hanau1333
Hanau und Mainz1339 Teilung in gemeinsamen Besitz
Grafen von Rieneck1467
Gemeinde Partenstein

Historie

um 1233 für die Grafen von Rieneck errichtet
1233erwähnt
1339Teilung der Burg zwischen Hanau und Mainz, Verwaltung als Ganerbenburg
1467die Burg ist wieder im Besitz der Grafen von Rieneck, hat ihre Bedeutung als Wehranlage allerdings bereits weitgehend verloren
1579der Mainzer Amtmann wohnt bereits am Fuße der Burg
1618in einer Urkunde wird die Burg als „ziemlich baufällig“ bezeichnet
1626/33Eroberung und Zerstörung der Burg durch schwedische Truppen im Dreißigjährigen Krieg
nach 1626verfallen
19. Jh.Abbruch des Gebäudes
2003archäologische Untersuchungen durch das Archäologische Spessartprojekt

Ansichten



Bild 1: © Pascal Hoffmann Bild 2: © Pascal Hoffmann

Quellen und Literatur

  • Rosmanitz, Harald (2006). Neues von der Burg Bartenstein im Spessart, in: Das archäologische Jahr in Bayern 2005, S. 131ff, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Nutzung
frei zugängliche Ruine
Verein
 Geschichts- und Fördervein Burg Bartenstein e.V.
Tags
Letzte Änderung
Mai
6
2019