Rödelmaier

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
LandkreisRhön-Grabfeld
Ort97618 Rödelmaier
Adresse:Kirchweg 1
Lage:in der Ortsmitte
Geographische Lage:50.321416°, 10.276593°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Rechteckiger, zweigeschossiger Mansardwalmdachbau von 9 zu 4 Achsen, gegenüber ehemalige Schlossökonomie

Herkunft des Namens

„Rotilmar“ = Ort an der Rodungsquelle

Kapelle

Schlosskirche, 1762 neu erbaut, März 1927 Weihe einer Kapelle

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Familie Voit von Salzburg
Adolf Kling1860
Orden der Karmelitinnen1925/26
Gemeinde Rödelmaier

Historie

um 1560erbaut
1754Errichtung eines Neubaus unter Ernst und Heinrich Voit von Salzburg
nach 1926Ausbau zum Kloster

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Albert, Reinhold, Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld (Hrsg.) (2014). Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Rahrbach, Anton / Schöffl,  Jörg / Schramm,  Otto (2002). Schlösser und Burgen in Unterfranken, 1. Aufl., Nürnberg
  • Rötter, Heinz (1991). Schlösser in Unterfranken, 1. Aufl., Coburg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
EichenhausenWülfershausen an der Saale-EichenhausenSchlossrest1.90
Borstadel 
Hollstadt
Hollstadtverschwundene Burg3.23
SalzburgBad Neustadt an der Saaleteilweise erhaltene Burg3.28
Luitpold-Höhe 
Luitpoldhöhe
Bad Neustadt an der Saale-MühlbachWallburg3.42
NeuhausBad Neustadt an der SaaleSchloss3.58
Hollstadt 
Sankt Jakobus Major
HollstadtWehrkirche3.66
Heustreu 
Epiphania Domini
HeustreuWehrkirche3.86
Brendlorenzen 
Brend
Sankt Johann Baptist
Bad Neustadt an der Saale-BrendlorenzenKirchhofbefestigung4.35
Wülfershausen an der Saale 
Sankt Veit
Wülfershausen an der SaaleKirchhofbefestigung4.81

Nutzung
Kloster der Unbeschulten Karmeliterinnen Regina Pacis