Deutenhofen

Schloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisDachau
Ort85241 Hebertshausen-Deutenhofen
Adresse:Von–Mandl–Straße 25
Lage:im Norden von Deutenhofen
Geographische Lage:48.294372°, 11.47471°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemaliges Hofmarksschloss, dreigeschossiger Bau mit Achteckturm

Kapelle

Die Schlosskapelle befand sich im Hauptgebäude.

Historische Ansichten



Kupferstich von Michael Wening um 1710

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Deutenhofenals Erbauer
von Weichsum 1350
Pütrichbis ca. 1510
Familie Reitmayerum 1510–1616
Veit Theimer1616–25
Freiherren von Mandl1625–1825
Grafen von Spreti1825–Ende 19. Jh.
Fürst Adalbert von Sayn–Wittgenstein1916

Historie

vor 1341 für die Herren von Deutenhofen errichtet
16. Jh.Bau der heutigen Schlossanlage
1632im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen unter Herzog Bernhard von Sachsen–Weimar zerstört
nach 1632Wiederaufbau unter Johann von Mandl
1940/45Nutzung als Krankenhaus
1970–2012Teil eines BRK-Altersheims

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Dorner, Peter (1956). Schlösser und Burgen um Dachau, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Meyer, Werner (1986). Burgen in Oberbayern, 1. Aufl., Frankfurt/Main


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
MariabrunnRöhrmoos-MariabrunnJagdschloss1.98
UnterweilbachHebertshausen-UnterweilbachSchloss2.24
SchönbrunnRöhrmoos-SchönbrunnSchloss3.92
PollnhofDachau-PollnHerrenhaus3.94
PellheimDachau-Pellheimteilweise erhaltenes Schloss4.18
Ottershausen 
Schlössl
Haimhausen-OttershausenSchloss4.97

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Nutzung durch die Organisation „Haus des Lebens“
Asylbewerberunterkunft
Tags
Letzte Änderung
Okt
4
2020