Guttenburg

Guttenberg

Schloss


© Christoph Maier

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisMühldorf am Inn
Ort84559 Kraiburg (Inn)-Guttenburg
Lage:hoch über dem rechten Innufer auf kanzelartigem Vorsprung
Geographische Lage:48.195269°, 12.466537°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die weitläufige, unregelmäßig fünfeckige Anlage um einen geschlossenen Innenhof liegt auf einem Vorsprung der Hochterrasse am rechten Innufer. Das im Kern spätgotische Schloss mit Elementen der Renaissance wird durch einen Halsgraben geschützt. An der Gartenfront lagen die Wohngebäude mit niedrigen Türmchen und Zwiebelkuppeln. Über dem Tor zum Innenhof befindet sich ein Rundturm, der in den zwei Untergeschossen wohl noch auf die mittelalterlicher Anlage zurückgeht. #D#er im Wening-Stich dargestellte französische Schlosspark mit drei Pavillons ist noch erhalten. Mehrere Ritter von Taufkirchen zu Guttenburg liegen in einer Kapelle der Klosterkirche Baumburg begraben.

Kapelle

im Nordflügel ehemalige Schlosskapelle in zwei Geschossen

Historische Ansichten



Kupferstich von Michael Wening

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Guttenberg
von Tauffkirchenum 1379–1824
Freiherren von Guben1824

Historie

12.Jh.erbaut
um 1140 (Erwähnung der Herren von Guttenberg, Ministeriale des Markgrafen von Taufkirchen)
1285Bau einer „newen veste“
1422/26die Burg wird in der „Ingolstädter Fehde“ durch Herzog Heinrich von Niederbayern niedergebrannt
Mitte 15. Jh.Wiederaufbau als spätgotisches Burgschloss
16. Jh.Umbauten im Renaissancestil
um 1660/70Umgestaltung zum Schloss, Errichtung der Arkadien–Loggia
1670/1725Stuckierung der barocken Innenräume
1900Abbruch der Arkaden-Loggia
1916Einsturz des Nordtraktes
1925saniert
1968–82das Schloss steht leer
ab 1988Sanierungsarbeiten an Turm, Marstall und Gartenpavillon

Ansichten



Bild 1: © Christoph Maier

Quellen und Literatur

  • Meyer, Werner (1986). Burgen in Oberbayern, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Rosenegger, Josef / Bahnmüller,  Wilfried (1993). Burgen und Schlösser zwischen Inn und Salzach, Freilassing
  • Weithmann, Michael W., Bezirk Oberbayern (Hrsg.) (1995). Inventar der Burgen Oberbayerns, 3. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Malseneck 
Villa von Malsen
Kraiburg (Inn)Villa1.05
KraiburgKraiburg (Inn)verschwundene Burg3.31
FurthPolling-Furthverschwundenes Schloss3.61
KlughamPolling-Klughamverschwundenes Schloss3.97

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.