Wildenberg

Schloss

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Niederbayern
LandkreisKelheim
Ort93359 Wildenberg
Adresse:Rohrer Straße 27
Geographische Lage:48.73226°, 11.90687°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Unregelmäßiger, ringförmiger, dreigeschossiger Komplex in Höhenlage, im Hof stand ursprünglich der Bergfried, quadratischer Turm mit Rundbogentor an der SW-Ecke

Kapelle

Patrozinium:St. Georg
Burgkapelle St. Georg und St. Katharina, 1454 genannt, 1766 durch Neubau ersetzt

Reliefansicht im BayernAtlas

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Hänslin Ebran von Lauterbachals Erbauer
Hochstift Regensburg1605
von Wildenbergbis 1605 als Lehen
von Lindheimer
Fürst Eugen von Wrede1840–43
Framilie von Kesling1843/44
Bayern1945

Historie

1272erbaut
1504im Landshuter Erbfolgekrieg durch Thomas von Löffelholz erobert
18. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1813/39vollständiger Abbruch des runden Bergfrieds, teilweiser Abbruch der Ringmauern und Verteidigungstürme
1843Umgestaltung der Obergeschossräume, Errichtung des Anbaus an der Südseite
1946–87Nutzung als Altersheim

Quellen und Literatur

  • Auer, Johann (2008). Befestigungen und Burgen im Landkreis Kelheim vom Neolithikum bis zum Spätmittelalter, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Moosauer, Donatus / Wöhrl,  Jochen (1991). Burgen und Schlösser in Niederbayern, 1. Aufl., Coburg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Burgstall (Willersdorf)Wildenberg-WillersdorfWallburg2.37
OberlauterbachPfeffenhausen-OberlauterbachKeltenschanze2.42
OberlauterbachPfeffenhausen-OberlauterbachKeltenschanze2.46
MarzillMainburg-Oberempfenbach-Marzillverschwundene Burg3.15
OberlauterbachPfeffenhausen-OberlauterbachWasserschloss4.38
Siegenburg 
Pilbis-Schloss
SiegenburgSchloss4.76

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Wohnungen
Letzte Änderung
Nov
10
2019