• Bild 1: Kupferstich von Michael Wening um 1710 ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisFürstenfeldbruck
Ort82281 Egenhofen-Weyhern
Adresse:Weyhern 5
Lage:an der Glonn
Koordinaten:48.283807°, 11.151079°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

im Wesentlichen klassizistische Vierflügelanlage um kleinen Lichthof mit Walmdach, neunachsige Hauptfassade mit Säulenportikaus, Balkon und Zwerchgiebel, zwei langgestreckte Wirtschaftsgebäude aus dem 18./19.Jh.

Drehort

Besitzer

Herren von WeyhernErbauer
Christoph Neuburger1580
Familie Puech1647–1714
Freiherr Johann Sebastian von Wamplbis um 1720
Johann Baptist Ruffin1720 Kauf
Carl Ludwig Freiherr von Lotzbeck1826 Kauf

Historie

1596Bau eines neuen Schlosses für den herzoglichen Hofkammerrat Christoph Neuburger
1704im Erbfolgekrieg} zerstört
nach 1720Wiederaufbau für Johann Baptist Ruffin
1796Plünderung des Schlosses durch Truppen Napoleons
1826/27Umbau für die Freiherren von Lotzbeck (Jean Baptiste Métivier)
1983–1985durchgreifende Sanierung, Umbau zu Eigentumswohnungen

Quellen und Literatur

  • Bernstein,  Martin: Glanz und Gloria - Leben auf oberbayerischen Adelssitzen. Bayern entdecken,  München 2008
  • Historischer Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck (Hrsg.): Schlösser, Burgen und Burgställe im Landkreis Fürstenfeldbruck,  Fürstenfeldbruck 2015
  • Maresch,  Hans und Doris: Bayerns Schlösser & Burgen: Ober- und Niederbayern, Schwaben und die Oberpfalz,  Husum 2009