Ringethal

Herrenhaus

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
LandkreisMittelsachsen
Ort09648 Mittweida-Ringethal
Adresse:Hauptstraße 8
Lage:nahe der Kirche am Zschopauufer
Geographische Lage:51.004959°, 12.999545°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Herrenhaus mit schlossartigen Charakter, zweieinhalbgeschossiger barocker Putzbau mit Mansardwalmdach, dreiachsiger Mittelrisalit

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Wohnungen, Schule (1951-1996)

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Hainals Erbauer
Familie von PoigkMitte 18. Jh.
Graf Christoph Friedrich von Flemming
Freiherren von Racknitz1789
Hermann Otto Ludwig von Schroeter1861
Familie von Schroeterbis 1935
Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft Sächsische Bauernsiedlung GmbH1935 Kauf

Historie

um 1450 für die Herren von Hain errichtet
um 1742/51Bau des heutigen Schlosses für Johann Georg von Poigk
um 1800klassizistische Überformung durch Joseph Friedrich von Racknitz
um 1930Zuschüttung des Grabens auf der Westseite
1945Auflösung des Ritterguts
bis 1996Nutzung als Schule
seit 1997leerstehend
2016Erneuerung des Daches

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2012). Schlösser und Herrenhäuser links und rechts der Mulde, 1. Aufl., Meißen
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1996). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Einsiedelei RingethalMittweida-RingethalWallburg0.58
Ringethal 
Raubschloss
Lewenhain
Mittweida-RingethalBurgrest1.24
Mittweida 
Sankt Marien
MittweidaKirchhofbefestigung2.71
EhrenbergKriebstein-EhrenbergHerrenhaus4.32
KriebsteinKriebsteinBurg4.37
Kriebstein 
Rittergut
KriebsteinHerrenhaus4.38
Beerwalde 
Waal
Wall
Schanze
Kriebstein-HöfchenWasserburg4.38

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Social Media Links