Rauenstein

Burg


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
Erzgebirgskreis
Ort09514 Pockau-Lengefeld-Rauenstein
Lage:500 m nnö Lengefeld auf nach Norden gerichteten Bergsporn über der Flöha
Geographische Lage:50.728486°, 13.201242°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dreigeschossige Bruchsteinbauten mit Fachwerkobergeschoss

Carl-Wilhelm von Herder ist der Ur-Ur-Urenkel des Weimarer Dichters und Philosophen Johann Gottfried Herder (1744-1803).

Turm

Bergfried

Form:quadratisch
Grundfläche:5,50 x 5,50 m

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Kindererholungsheim

Historische Ansichten



Lithographie von 1839

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Schellenberg
Kursachsen1567
Familie von Römer1651–1743 als Pachtbesitz
Christian August Hähnel1816 Kauf
Herren von Herder1843, 1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Erzgebirgskreisbis 1999
Carl–Wilhelm von Herder1999

Historie

um 1200?erbaut
1323 („castrum Ruwenstein“)
1. Hälfte 16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1567Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1629/30Durchführung größerer Umbauarbeiten

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1996). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NiederforchheimPockau-Lengefeld-ForchheimHerrenhaus4.48
OberforchheimPockau-Lengefeld-ForchheimHerrenhaus4.60
LippersdorfPockau-Lengefeld-LippersdorfHerrenhaus4.90

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Okt
14
2021