Wildeck

Burg


Copyright © Thomas Eichler

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
Erzgebirgskreis
Ort09405 Zschopau
Adresse:Schloss Wildeck 1
Lage:auf einem Felsen über dem nördlichen Zschopau-Ufer
Geographische Lage:50.746057°, 13.068576°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Hufeisenförmige, nach Norden geöffnete dreigeschossige Anlage im Frührenaissancestil, Treppenturm „Schlanke Margarete“ an der Hofseite, runder Bergfried mit Zinnenkranz und spitzem Kegeldach, Halsgraben zur Stadtseite

Das Wahrzeichen der Großen Kreisstadt Zschopau ist das auf einem Felssporn stehende Schloss Wildeck mit dem ältesten Bauwerk, dem „Dicken Heinrich“, einem Bergfried aus dem 12. Jh., heute Aussichtsturm.

Historische Funktion

Die Burg diente der Bewachung des Flusstales und der Handelsstraße nach Böhmen.

Turm

Bergfried

© Thomas Eichler
Der Bergfried steht frei im Schlosshof. Die Mauerstärke im oberen Bereich beträgt ca. 1 m.
Form:rund
Höhe:31,00 m
Außendurchmesser:11,00 m
(max.) Mauerstärke:4,20 m

Historische Ansichten



Ansicht nach Matthäus Merian, um 1650

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Markgrafen von Meißenals Erbauer
Herren von Waldenburg1. Hälfte 14. Jh.
Kurfürst Friedrich der Sanftmütige1457
Jägermeister von Reinsbergab 1480 als Lehen
Stadt Zschopau1994

Historie

um 1200erbaut
13. Januar 1299 (erste Erwähnung Zschopauer Burgmannen)
13. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1545–1547Umbau zum Jagdschloss für Herzog Moritz von Sachsen
233.Dezemberg 1754 Zerstörung des Westflügels bei einem Brand, der Wiederaufbau erfolgt zweigeschossig mit Mansarddach
1817Errichtung eines zunächst zweigeschossigen Anbaus am Südostflügel
1821Einzug des Amtsgerichts in den Südostflügel
1855Erweiterung des Westflügels, Anbau von Gefängnistrakt und Gefangenenhof
1870Errichtung des Gerichtsanbaus
1968/69Durchführung von Instandsetzungsarbeiten
1981–2004Durchführung von Restaurierungsarbeiten

Ansichten




Copyright alle Bilder © Thomas Eichler

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2012). Burgen und Schlösser in Sachsen, 1. Aufl., Petersberg
  • Krumbholz, Hans (1984). Burgen, Schlösser, Parks und Gärten, 1. Aufl., Berlin/Leipzig


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PorschendorfAmtsberg-SchlösschenRittergut2.10
WeißbachAmtsberg-Weißbachverschwundenes Herrenhaus4.17

Nutzung
Heimatmuseum
Motorradausstellung
Veranstaltungsort
Schlossschänke
Kinder- und Stadtbibliothek
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Schloss Wildeck
Letzte Änderung
Jun
13
2021