Schleinitz

Schloss


© Thomas Eichler

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Dresden
LandkreisMeißen
Ort01623 Nossen-Leuben-Schleinitz
Adresse:Dorfstraße 1b
Geographische Lage:51.163353°, 13.27246°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ehemalige Wasserburg mit zwei Rundtürmen

Kapelle

an den linken Eckturm anschließende spätgotische Burgkapelle von 1518, dreiseitiger Chorabschluss, Maßwerkfenster

Historische Ansichten



GAPaus: G. A. Poenicke, „Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen“

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Schleinitz (Stammsitz)als Erbauer
Christoph von Loß1598/1607
Joachim Christian von Bose1664
Herren von Zehmen1773
Heinrich Freiherr von Friesen1906 Kauf
Freiherren von Friesen1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet

Historie

1234erwähnt
Mitte 15. Jh.Bau zweier vorgelegter Ecktürme
17. Jh.Errichtung des Hauptbaus
1906/07Umgestaltung des Mittelbaus (Dresdner Architekt Hans Gerlach)

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2012). Burgen und Schlösser in Sachsen, 1. Aufl., Petersberg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
PetzschwitzLommatzsch-PetzschwitzSchloss1.74
Zöthain-Mettelwitz 
Mettelwitz
Schanze Zöthain
Die Schanze
Zöthainer Schanze
Lommatzsch-Zöthain-MettelwitzWallburg4.16
Ziegenhain 
Burgberg
Nossen-ZiegenhainWallburg4.34
HöfgenNossen-Ziegenhain-HöfgenRittergut4.49
LützschnitzZschaitz-Ottewig-LützschnitzHerrenhaus4.87

Nutzung
Kultur- und Begegnungszentrum der Lommatzscher Pflege
Hotel mit Restaurant
Museum für ländliches Brauchtum im ehemaligen Getreidespeicher
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Schloss Schleinitz
Verein
 Förderverein Schloss Schleinitz e.V.