• Bild 1: © Martin Göhring ©
    Bild 2: Kupferstich von Matthäus Merian. Hauptstaatsarchiv Stuttgart ©

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
LandkreisBöblingen
Ort71083 Herrenberg
Adresse:Am Joachimsberg
Lage:auf einem nach SW gerichteten Sporn am westlichen Schönbuchrand
Koordinaten:48.597835°, 8.873101°

Objekte im Umkreis



Beschreibung

unregelmäßig polygonale Anlage, an der Ostspitze Mantelmauer mit Bergfried gegen die Hauptangriffsseite, zweiter Turm an der NW-Ecke, im Unterbau erhalten, großer Wohnbau an der Südseite, davon noch zweigeschossiger Keller erhalten
Die Anlage bestand ursprünglich aus der Vorderen und der Hinteren Burg. Der Aussichtsturm wurde 1957 auf dem Stumpf des ehemaligen Pulverturms errichtet.

Erhalten: Reste von Ring- und Schildmauer

Maße

Mauerstärke der Schildmauer 4 m

Besitzer

Herren von Herrenberg
Württemberg1382 Kauf

Historie

kurz vor 1228erbaut
1228erwähnt
15.Jh?Abbruch der Hinteren Burg, Bau von Zwingeranlagen im Süden und Osten
1525im kann ein Angriff der Bauern abgewehrt werden
1551während der Pest in Stuttgart kurzzeitig herzogliche Residenz
1807Schleifung der Anlage auf Befehl König Friedrichs
1880Bau des Aussichtsturms auf dem Stumpf des ehemaligen NW-Turms
1957–59Erneuerung des Aussichtsturms

Quellen und Literatur

  • Miller,  Dr. Max /  Taddey,   Gerhard (Hrsg.): Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6,  Stuttgart 1980
  • Ottersbach,  Christian /  Starzmann,   Holger: Stuttgart und der mittlere Neckarraum: Burgen, Schlösser, Herrensitze,  Petersberg 2013