Warthof

Wartenberg?, Wart

Burgrest


Copyright © Daniel Krautter

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Mittlerer Neckar
Rems-Murr-Kreis
Ort71579 Aspach
Adresse:Warthof 1
Lage:auf einem Spornausläufer des Brenntenhau zwischen Wolfsklinge und Winterlauter
Geographische Lage:49.018956°, 9.413244°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage mit Haupt- und Vorburg, umfangreiche Befestigungsreste

Die ehemalige Burg Wart soll zu Beginn des 12. Jh. entstanden sein. Seit der Mitte des 14. Jh. gehörte sie zum Herrschaftsbereich der Grafen von Württemberg. Im Bauernkrieg 1525 wurde die im 15. Jahrhundert erneuerte Burg zerstört. Die heutigen Gebäude von Gut Warthof wurden in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts vom damaligen Besitzer Hans Dietrich von Plieningen errichtet.
Zu der Burg gehörte der kleine Ort Hetzelsberg, der heute eine Wüstung ist. Im 19. Jahrhundert kaufte der Staat das Anwesen von dem Freiherrn von Brusselle und wandelte es in Wald um.
Interessant bei der Burg Wartenberg ist die Tatsache, dass sie mit zwei anderen Burgen ein Dreieck bildet. Auf der gegenüber liegenden Seite des Tals befinden sich die Reste der Burg Katzenschwanz. Und südlich davon eine Burgstelle ohne Namen. (Hinweis Daniel Krautter)

Kapelle

Patrozinium:St. Lorenz
abgegangene Kapelle St. Lorenz

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Württemberg
Herren von Stammheim

Historie

12./13.Jh.erbaut
14. Jh.Erneuerung der Anlage
1525im Bauernkrieg zerstört

Ansichten




Copyright alle Bilder © Daniel Krautter

Quellen und Literatur

  • Verband Region Stuttgart (Hrsg.) (2009). Kulturdenkmale und Kulturlandschaften in der Region Stuttgart, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
ReichenbergOppenweiler-ReichenbergBurg4.60
Oppenweiler 
Sturmfeder-Schloss
OppenweilerWasserschloss4.61
KatharinenhofBacknang-StrümpfelbachSchloss4.90

Letzte Änderung
Jan
26
2020