Rotenberg

Schloss


Foto: Andreas Rockstein
Public Domain

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Unterer Neckar
Rhein-Neckar-Kreis
Ort69231 Rauenberg-Rotenberg
Adresse:Obere Schlossstraße 1
Lage:am Berg über Rotenberg
Geographische Lage:49.25906°, 8.719083°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Neugotische Anlage anstelle der ehemaligen Ritterburg, Treppenturm, talseitiger Erker

Von der alten Anlage stammen nur noch der Treppenturm mit Renaissanceportal sowie Teile der Außen- und Zwingermauer.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Streif von Rotenbergals Erbauer
Bischof von Speyer
Geheimrat Franz von ReichenauAnfang 20. Jh.

Historie

Anfang 13.Jh.erwähnt
1525im Bauernkrieg zerstört
1540–1542Ausbau zum Schloss unter Bischof Philipp von Flersheim
1633im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen niedergebrannt
nach 1648Wiederaufbau
nach 1739verfallen
1921/22Neubau eines gotischen Schlosses für Freiherr von Reichenau
seit 1952Sitz einer überverbandlichen Jugendbildungsstätte

Ansichten




Foto: Andreas Rockstein, Public Domain

Quellen und Literatur

  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Riehl, Hartmut (1997). Burgen und Schlösser im Kraichgau, 1. Aufl., Ubstadt-Weiher
  • Willig, Wolfgang (2010). Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg, 1. Aufl., Balingen


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Obergimpern 
Gräflich-Yrsches-Schloss
Bad Rappenau-ObergimpernSchloss0.00
RauenbergRauenbergSchloss1.18
TairnbachMühlhausen-TairnbachSchloss2.83
Wiesloch 
Freihof
WieslochAdelssitz4.19
AltwieslochWiesloch-AltwieslochWasserburg4.33
AltwieslochWiesloch-AltwieslochSchloss4.40
EschelbachSinsheim-EschelbachJagdschloss4.79
Eichtersheim 
ehem. Venningsches Schloss
Sinsheim-Angelbachtal-EichtersheimWasserschloss4.98

Nutzung
Jugendbildungsstätte
Externe Links
 Jugendburg Rotenberg