Haigerloch

Römerturm, Oberstadtturm

Burgrest


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Neckar-Alb
Zollernalbkreis
Region:Schwäbische Alb
Ort72401 Haigerloch
Adresse:Oberstadtstraße
Lage:auf einem schmalen langgezogenen Felssporn links der Eyach
Geographische Lage:48.365017°, 8.803326°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Stauferzeitliche Höhenburg, Buckelquaderbau mit oktogonalen Aufbau

Der „Römerturm“ steht in keiner Beziehung zur Römerzeit.

Turm

Römerturm

Bergfried mit Buckelquaderverblendung, kissen-, prall- und plattenförmige Buckel mit Steinmetzzeichen
Form:quadratisch
Höhe:19,50 m
Grundfläche:10,80 x 10,80 m
Höhe des Eingangs:10,5
(max.) Mauerstärke:3,60 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Haigerlochals Erbauer
Grafen von Hohenbergum 1170
Fürsten von Hohenzollern–Sigmaringen
Stadt Haigerloch1974

Historie

1.Hälfte 11.Jh. für die Herren von Haigerloch errichtet
1095 („castrum Haigerloch“)
12. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
13. Jh.zerstört
1744–1746Umbau des Bergfrieds zum Kirchturm der Ulrichskirche (Christian Großbayer)
1839Abbruch der Ulrichskirche

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Schmitt, Günter (2007). Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis, 1. Aufl., Ostfildern


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
HaigerlochHaigerlochSchloss0.34
Haigerloch 
Untere Burg
Schlössle
Thumbsches Schlössle
HaigerlochSchloss0.38
Gruol 
Wasserschlössle
Haigerloch-GruolSchloss3.16

Nutzung
Aussichtsturm
Glockenturm