Rotenbach

verschwundene Burg

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Ostwürttemberg
Ostalbkreis
Ort73479 Ellwangen (Jagst)-Rotenbach
Lage:im Winkel zwischen der Burgstraße und dem „Hohen Weg“ auf einer leichten Erhebung zwischen zwei Bächen
Geographische Lage:48.959056°, 10.111515°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Historische Funktion

Die Burg schützte den Zugang nach Ellwangen von Westen her.

Maße

Höhe des Burgstalls 7,5 m, Länge ca. 27 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Kloster Ellwangen1335
Herren von Rotenbach

Historie

1. Mai 1335 („Feste Rotenbach“, Abt Kuno II. verpfändet seine vier Burgen Ellwangen, Kochenburg
Tannenburg und Rotenbach auf Lebenszeit an den Ritter Swigger von Gundelfingen)erwähnt
1337 (im Urbar des Klosters Ellwangen erwähnt)
nach 1422verfallen und abgebrochen
1896Beschreibung als Burgstall in der Oberamtsbeschreibung

Quellen und Literatur

  • Königer, Gerhard (2021). Wo stand in Rotenbach eine Burg?, in: in: Schwäbische Post, 14. April 2021, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.) (1973). Aalen - Lauchheim - Ellwangen. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 22, 1. Aufl., Mainz


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Ellwangen 
Adelberger Schlösschen
Ellwangen (Jagst)Schloss1.39
EllwangenEllwangen (Jagst)Stadtbefestigung1.41
Ellwangen 
Palais Adelmann
Ellwangen (Jagst)Palais1.69
Ellwangen 
Fürstpröpstliches Residenzschloss
Ellwangen (Jagst)Schloss2.15
RinderburgEllwangen (Jagst)Wallburg2.40

Letzte Änderung
Apr
17
2021