Wetterburg

Schloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Hessen
Bezirk:Kassel
LandkreisWaldeck-Frankenberg
Ort34454 Bad Arolsen-Wetterburg
Adresse:Burgstraße 47
Lage:am Nordrand des Ortes auf einem Sporn
Geographische Lage:51.386399°, 9.060931°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Einfacher rechteckiger zweigeschossiger Schlossbau mit Fachwerkobergeschoss an der Stelle einer früheren Burg

Historische Funktion

Die Burg wurde zur Sicherung des Gebietes zwischen Rhoden und Landau erbaut.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Waldeckals Erbauer
Erzbischöfe von Köln

Historie

um 1306 für die Grafen von Waldeck errichtet
1322zerstört und anschließend wiederaufgebaut
nach 1500teilweise abgebrochen
1576Errichtung eines Neubaus auf dem Gelände der Vorburg der älteren Anlage für Johann Graf zu Waldeck
1669nach einem Brand erneuert
1801Abbruch des Torturms

Quellen und Literatur

  • Cremer, Folkhard / Wolf,  Tobias Michael (Bearb.) (2008). Hessen I: Regierungsbezirke Gießen und Kassel. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München
  • Knappe, Rudolf (1995). Mittelalterliche Burgen in Hessen, 2. Aufl., Gudensberg-Gleichen


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Arolsen 
Residenzschloss
Bad ArolsenSchloss2.78
Arolsen 
Neues Schloss
Bad ArolsenSchloss2.94
Arolsen 
Cansteinisches Palais
Bad ArolsenPalais3.13
Fürstenstein 
Vorstenstene
Ödelbeck
Volkmarsen-LütersheimBurgrest3.56
JudenwarteVolkmarsenWarte4.39
ScheidwarteVolkmarsenWarte4.53
Herbsen 
Stockersches Gutshaus
Volkmarsen-HerbsenGutshaus4.72

Nutzung
Gaststätte
Aquarienmuseum
Galerie
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Die Wetterburg