Vianden

Burg


Lage

Land:Luxemburg
Kanton:Vianden
Ort9422 Vianden
Lage:über dem Ort
Geographische Lage:49.93491°, 6.202921°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Anlage mit romanischen und gotischen Elementen

Die Burg Vianden wurde auf den Fundamenten eines römischen Kastells und eines karolingischen Refugiums erbaut.

Kapelle

Vor 1115 Bau der Doppelkapelle auf zehneckigem Grundriss unter Friedrich I. von Vianden.

Maße

Burganlage ca. 90 x 30 m

Historische Ansichten





Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Viandenals Erbauer
Grafen von Nassau–Vianden1417 ausgestorben
Haus Nassau–Dillenburg1417
Großherzog Wilhelm I. von Luxemburg1815
Wenzeslas Coster1820 Kauf
Großherzog Adolf1890 Kauf
Staat Luxemburg1977

Historie

1090 (Graf Bertolph von Vianden)
4./5. Jh.Standort eines römischen Kastells
um 1000Umwandlung des Kastellturms in eine Kapelle
1210–1225Bau des Großen Palas
um 1250Erweiterung der Wehranlagen unter Heinrich I. oder Philipp I., Vorverlagerung der Ringmauer
um 1320Errichtung des Jülicher Baus
1620Errichtung des Nassauer Hauses durch Moritz von Nassau-Oranien
1820auf Abbruch verkauft
ab 1851Durchführung erster Sanierungsarbeiten
1910/11Durchführung von Restaurierungsarbeiten durch Bodo Ebhardt
um 1977Abschluss von Restaurierungsarbeiten
2017Eröffnung des Dokumentationszentrums in der Burg

Ansichten



Bild 2: © Albert Speelman, Utrecht

Quellen und Literatur

  •  (1931). Vianden, (.o.O.)
  • Koltz, J.P., Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) (1977). Die Hofburg Vianden, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 77/1, S. 13ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein
  • Kreutz, Bernhard, Freundeskreis Bleidenberg e.V. (Hrsg.) (2013). Vianden - Funktionen einer Burg im Wandel der Geschichte, in: Burgen und Befestigungen in der Eifel - Von der Antike bis ins 20. Jahrhundert, 1. Aufl., Petersberg
  • Kuhn, Heinrich (1964). Burgen und Schlösser in Lothringen und Luxemburg. Burgen - Schlösser - Herrensitze 25, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Ollinger, Josef (2000). Die Hofburg von Vianden, in: Saarbrücker Zeitung vom 12./13.02.2000, 1. Aufl., Saarbrücken
  • Zimmer, John, Musee National d'Histoire et d'Art Luxemburg (Hrsg.) (o.J.). Burg Vianden, (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Roth an der Our 
Johanniterkommende
Roth an der Ourehemalige Johanniterkommende1.68
FalkensteinWaldhof-Falkensteinteilweise erhaltene Burg3.90
StolzemburgPutscheid-StolzembourgBurg4.34

Nutzung
Schlossmuseum
Gaststätte
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Schloss Vianden
Social Media Links
Letzte Änderung
Nov
18
2017