Egloffstein

Burg


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisForchheim
Ort91349 Egloffstein
Adresse:Egilolfstraße 80
Lage:auf einer Felsbastion über dem Ort
Geographische Lage:49.702533°, 11.257183°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Schlossartige Vierflügelanlage, vier ungleiche Bauteile um einen Hof, älteste Bausubstanz im Ostflügel

Herkunft des Namens

Felsenburg eines „Agilof/Egilof/Hegelof".

Kapelle

1750-1752 Bau der heutigen Schlosskirche unterhalb des Gipfelplateaus nach Plänen des ansbachischen Hofbaumeisters Johann David Steingruber

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Freiherren von Egloffstein (Stammsitz)als Erbauer

Historie

12.Jh.erbaut
um 1180 („Henricus de Hegelofuesten“)
1358erwähnt
um 1184Bau des Ostflügels und des östlichen Teils des Südflügels
1376Öffnungsrecht für das Bamberger Hochstift für einen Teil der Burg
1450vergebliche Bestürmung der Burg im Ersten Markgrafenkrieg durch Nürnberger Truppen
1482–1493Ausbau des Südflügels und Anbau eines Turms
1525im Bauernkrieg niedergebrannt und wieder aufgebaut
1563durch Bamberger Truppen verwüstet
1632Ausbau des Westflügels
1645im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1664Errichtung des Geschützturms am Tor zum Zwinger
1750Abbruch der Unteren Kemenate mit der alten Burgkapelle
1771Bau des Amtshauses anstelle des inneren Tores durch Karl Ludwig Ernst von und zu Egloffstein
um 1800Einsturz des Geschützturms
1824Verbindung der Alten und Neuen Kemenate durch einen Treppenhausbau
1881Bau des Majoratshauses durch August VI. von Egloffstein
1990–2010Sanierung der Anlate durch Albrecht von und zu Egloffstein

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Breuer, Tilmann (Bearb.) (1999). Bayern I: Franken. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München
  • Breuer, Tilmann (1961). Stadt und Landkreis Forchheim. Bayerische Kunstdenkmale 12, 1. Aufl., München
  • Eckert, Toni / Fischer,  Susanne / Freitag,  Renate / Hofmann,  Rainer / Tausendpfund,  Walter, Gebietsausschuss Fränkische Schweiz (Hrsg.) (2015). Die Burgen der fränkischen Schweiz - Ein Kulturführer, 2. Aufl., (.o.O.)
  • Kunstmann, Helmut (1990). Die Burgen der südwestlichen Fränkischen Schweiz. Darstellungen aus der Fränkischen Geschichte 28, 2. Aufl., Insingen
  • Voit, G. (1984). Eine Burgenreise durch die Fränkische Schweiz, 1. Aufl., Erlangen und Jena


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Egloffstein 
Witwenschloss
Neuer Bau
EgloffsteinSchloss0.18
Dietersberg 
Hl. Drei Könige
Egloffstein-DietersbergKirchenruine0.64
Affalterthal 
Altes Schloss
Egloffstein-AffalterthalBurgrest1.16
ThuisbrunnGräfenberg-ThuisbrunnBurgruine1.71
Altes Schloss (Zaunsbach) 
Altes Schloss
Pretzfeld-Oberzaunsbachverschwundene Burg2.64
HeidelbergEgloffstein-SchweinthalWallburg2.76
DörnhofGräfenberg-DörnhofBurgrest2.77
HundshauptenEgloffstein-HundshauptenSchloss3.00
Haidhof 
Schlossberg
Gräfenberg-Haidhofverschwundene Burg3.06
Bieberbach 
Biberbach
Egloffstein-Bieberbachverschwundene Burg3.67
WichsensteinGößweinstein-Wichsensteinverschwundene Burg4.02
Wolfsberg 
Wolfsburg
Obertrubach-WolfsbergBurgruine4.20
Burgstein 
Moritzkapelle?
Leutenbach
Leutenbach-Ortspitzverschwundene Burg4.93

Nutzung
Burgführungen
Ferienwohnungen
Veranstaltungsort
Hochzeiten
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Burg Egloffstein
Tags