Issum

Wasserschloss


© Albert Speelman, Utrecht

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Düsseldorf
KreisKleve
Ort47661 Issum
Adresse:Herrlichkeit 7–9
Geographische Lage:51.535001°, 6.427452°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Niederungsburg, zweigeschossiges Herrenhaus mit Torturm und schlankem, rundem Treppenturm, zweigeschossiger rechteckiger Torbau

Das schlichte Hauptgebäude, ein Backsteinbau, besteht aus einem rechtwinkeligen Trakt mit zweistöckigem Torturm und dazwischen gefügten runden Treppentürmchen. Über eine Brücke, die früher eine Zugbrücke war, gelangt man von der Dorfstraße her in den ehemals geschlossenen Vorhof. Von hier aus konnte man durch eine jetzt zugemauerte Tordurchfahrt in den Innenhof gelangen, der heute in einen gepflegten Park mit einem selten schönen Laubengang aus Hainbuchen übergeht. Wassergraben und Bachläufe der Issumer Fleuth schließen Burg und Park ein. Die sogenannte Insel, ein Teil des Burggeländes, wird den alten Fundamenten nach zu urteilen, die Stätte der ehemals zerstörten Burg gewesen sein.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Geldern1338
Erzbischof Friedrich III. von Kön1388
Gemeinde Issum1912

Historie

14.Jh.erwähnt
1551durch Otto Schenk von Nideggen eingenommen und niedergebrannt
2. Hälfte 16. Jh.Neubau

Quellen und Literatur

  •  (1987). Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
SteegIssumWasserschloss0.68
LangendonkGeldern-AengeneschBurgrest2.58
Frohnenbruch 
Haus Frohnenbruch
Kamp-Lintfort-HoerstgenWasserschloss3.63
BeerenbrouckGeldern-KapellenAdelssitz3.77

Nutzung
Gemeindeverwaltung
Letzte Änderung
Jan
2
2021