Rauschenburg

Rechede?

Wasserburgrest


Dr. Ulrich Grepel [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
KreisCoesfeld
Ort59399 Olfen
Lage:in den Lippewiesen am Rande von Olfen
Geographische Lage:51.682341°, 7.358104°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweiteilige Wasserburg, rechteckige Hauptburginsel von Gräfte umgeben, dreiflügeliger, zum Fluss hin offener Bau

Historische Funktion

Die Burg diente vermutlich der Sicherung der Furt über die Lippe.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Hochstift Münsterals Erbauer
Familie von Rechede
Familie von Landsberg
Johann Hake zu Wulfsbergum 1470
Johan von Ascheberg
Familie von Neuhoff17. Jh.
Familie von Brabeck zu Vogelsang18. Jh.–1823 ausgestorben
Familie von Twickel zu Havixbeck1823

Historie

um 1300erbaut
1317 (Erwähnung eines bischöflichen Amtmanns)
1618/48im Dreißigjährigen Krieg durch hessische Truppen besetzt, Ausbau zeitgemäßer Befestigungsanlagen
1707Kartendarstellung eines Gebäudes mit zwei Staffelgiebeln und Treppenturm
1878Obergeschoss wegen Baufälligkeit abgebrochen
bis 1900bewohnt und anschließend endgültig verfallen und abgebrochen

Quellen und Literatur

  • Bieker, Josef (1991). Schlösser im Grünen, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Gottschick, Julia (2013). Rätsel um die Rauschenburg-Ruine in Olfen, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
VogelsangDattelnWasserschloss2.75
SandfortOlfen-VinnumWasserschloss4.23
Malenburg 
Radelenbeck
Mahlenburg
Datteln-Ahsenverschwundenes Wasserschloss4.55
Fuchsspitze 
Vossberg
Datteln-Markfeldverschwundene Wallburg4.55
BurgstätteDatteln-Markfeldverschwundene Wallburg4.56

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Dez
30
2019