Schwand

Wale

verschwundene Burg

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisKulmbach
Ort95346 Stadtsteinach-Schwand
Adresse:Schwand 30
Lage:wenige Meter sö der Ortsmitte
Geographische Lage:50.203523°, 11.516578°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich runder Hügel, Außenwall mit Abschnittsgraben, Anlage durch Neubau überbaut und dabei zu zwei Dritteln zerstört

Maße

Durchmesser des Burghügels ca. 15 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Kloster Michelsberg1143/46
Hans Haueisen zu Schwand1397

Historie

1397 (Hans Haueisen)
1512 („Wale“)

Quellen und Literatur

  • Bauriedel, Rüdiger / Konrad-Röder,  Ruprecht, Landkreis Kulmbach (Hrsg.) (2010). Mittelalterliche Befestigungen und adelige Ansitze im Landkreis Kulmbach, 1. Aufl., Kulmbach
  • Chevalley, Denis Andre /Lübbecke,  Hans Wolfram, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1985). Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
VorderreuthStadtsteinach-Vorderreuthverschwundene Burg1.60
Wartenfels 
Schlossberg
Presseck-WartenfelsBurgrest1.77
NordeckStadtsteinachBurgruine2.82
WildensteinPresseck-WildensteinBurg3.10
Grünburg 
Grüne Burg
Grünbürg
StadtsteinachWallburg3.15
Zaubach 
Wahl
Stadtsteinach-Zaubachverschwundene Burg3.29
Zaubach 
Oberzaubach
Rondell
Stadtsteinach-Zaubachverschwundene Burg3.40
TriebenreuthStadtsteinach-Triebenreuthverschwundene Burg3.59
SchloppPresseck-Schloppteilweise erhaltenes Schloss3.64
RugendorfRugendorfSchloss3.88
StadtsteinachStadtsteinachStadtbefestigung4.26
Stadtsteinach 
Fronhof
StadtsteinachBurggut4.64

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Mr
5
2021