Schattenburg

Burg


Quelle: Clemens M. Brandstetter, Buers, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Vorarlberg
Bezirk:Feldkirch
Ort6800 Feldkirch
Adresse:Burggasse 1
Lage:über dem Ort
Geographische Lage:47.236331°, 9.599543°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Dynastenburg, rechteckiger Bergfried, Palas mit Ost- und Westtrakt

Herkunft des Namens

Der Name leitet sich von „schatte, schad“ ab, was soviel bedeutet wie „Schutz, Schirm.

Kapelle

Die neue Burgkapelle wurde 1614/15 im Palas eingerichtet.

Maße

Kernburg ca. 30 x 60 m
Palas ca. 16 x 20 m, Mauerstärke ca. 4 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Graf Hugo I. von Montfortals Erbauer
Grafen von Montfort
Stadt Feldkirch1825 Kauf

Historie

1. Drittel 13.Jh.erbaut
1269/70durch Rudolf von Habsburg vergeblich belagert
13./14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
um 1420Durchführung von Aus-/Umbauten
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1813–1914Nutzung als Armenhaus und Kaserne

Quellen und Literatur

  •  (o.J.). Schattenburg, (.o.O.)
  • Schicht, Patrick (2011). Buckelquader in Österreich - Mittelalterliches Mauerwerk als Bedeutungsträger, 1. Aufl., Petersberg


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
FeldkirchFeldkirchStadtbefestigung0.21
Feldkirch 
Palais Liechtenstein
Liechtensteinpalais
FeldkirchPalais0.26
Amberg 
Altenburg
Feldkirch-LevisAnsitz1.86
TostersFeldkirch-TostersBurgruine1.99
Sigberg 
Mühlebach
Bürgle
Siegberg
GöfisBurgruine2.23
BorschtSchellenbergWallburg3.04
Neu-Schellenberg 
Obere Burg
SchellenbergBurgruine3.43
HeidenburgGöfisBurgruine3.58
Alt-Schellenberg 
Untere Burg
SchellenbergBurgruine4.32

Nutzung
Heimatmuseum
Restaurant
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Schattenburg-Museum