Neuhaus

Schloss


© Tobias Mohr

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisHof
Ort95152 Selbitz-Neuhaus
Adresse:Haus Nr.1
Lage:auf einer Felskuppe
Geographische Lage:50.34279°, 11.75828°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Etwa quadratischer zweigeschossiger Walmdachbau mit Zwerchhäusern und angebautem dreigeschossigen achtseitiger Turm an der Südecke

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Reitzensteinals Erbauer
Hans von der Grün1452 als markgräfliches Lehen
Herren von Waldenfels1596
Wilhelm von Beulwitz1699
Wolfgang Uhl1999

Historie

kurz nach 1400 für die Herren von Reitzenstein errichtet
1623unter Georg von Waldenfels erneuert
ab 1820unbewohnt
um 1910/12umgebaut
1947nach Brand erneuert

Ansichten



Bild 1: © Tobias Mohr Bild 2: © Tobias Mohr Bild 3: © Tobias Mohr

Quellen und Literatur

  • Borowitz, Peter / Bach-Damaskinos,  Ruth (1996). Schlösser und Burgen in Oberfranken, 1. Aufl., Nürnberg
  • Chevalley, Denis Andre /Lübbecke,  Hans Wolfram, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (1985). Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band IV. Oberfranken, 1. Aufl., München
  • Lippert, Karl-Ludwig (1963). Landkreis Naila. Bayerische Kunstdenkmale 17, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Selbitz 
Neues Schloss
Reitzensteinsches Schloss
SelbitzSchloss3.25
Selbitz 
Reußenschloss
Altes Schloss
SelbitzWasserburg3.31
FroschgrünNaila-FroschgrünHerrenhaus3.52
Berg 
Sankt Jakobus
BergWehrkirche3.79
ReitzensteinIssigau-ReitzensteinSchloss3.97
Unterklingensporn 
Hammergut
Naila-UnterklingenspornHerrenhaus4.08
BrandsteinBerg-BrandsteinSchloss4.23
BraunsteinBerg-BrandsteinBurgruine4.24
IssigauIssigauSchloss4.36
Marxgrün 
Löwelsches Gut
Naila-MarxgrünSchloss4.54
BugBerg-BugSchloss4.57
Am Rothen Berg 
Am Rothen Berg
Leupoldsgrün-LippertsWallburg4.61

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Letzte Änderung
Mai
26
2019