Winterburg

Winterberg

Burgrest


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisBad Kreuznach
Ort55595 Winterburg
Adresse:Auf dem Schloss
Lage:auf einem Bergvorsprung über dem Ort
Geographische Lage:49.864436°, 7.648437°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Wenige Mauerreste der alten Burg, Amtsgebäude

Von der eigentlichen Burganlage an der Spornspitze blieben nur geringe Mauerreste erhalten. Die Anlage war nach Norden durch einen Zwingergraben geschützt. Auf dem Gelände des heutigen Schullandheims befand sich die ehemalige Vorburg.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Sponheimals Erbauer
Graf Johann von Kreuznach trägt die Burg Erzbischof Balduin von Trier als Lehen auf1325

Historie

um 1300 für die Grafen von Sponheim errichtet
1325erwähnt
1330als vorübergehende Residenz der Grafen von Sponheim erhält Winterburg Stadtrechte von Kaiser Ludwig
1609Bau einer steinernen Schlossbrücke
1689im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen zerstört
um 1747Neubau eines Amtsgebäudes für die Markgrafen von Baden
ab 1959Nutzung des ehemaligen Amtshauses als Schullandheim
1990Abrutschen von Burgmauern

Ansichten




Quellen und Literatur

  • Hornberger, Rudolf / Vogt,  Dr. Werner, Sparkasse Rhein-Nahe (Hrsg.) (1993). Burgen und Schlösser an Rhein und Nahe, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Krahe, Friedrich Wilhelm (1994). Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Schellack, Gustav / Wagner,  Willi (1976). Burgen und Schlösser im Hunsrück-, Nahe und Moselland, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Argenschwang 
Rosenburg
ArgenschwangBurgruine4.14

Nutzung
Schullandheim
Externe Links
 Schullandheim Winterburg