Großbundenbach

Bundenbach

Burgruine


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisSüdwestpfalz
Region:Pfälzer Wald
Ort66501 Großbundenbach
Adresse:Schlossstraße
Lage:unweit westlich des Dorfes in der Gewanne „Am Welgesgrund"
Geographische Lage:49.306084°, 7.417862°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Die Anlage gliederte sich in eine Obere Burg und eine Untere Burg. Die Untere Burg umfasste die Obere Burg im Norden, Westen, und Süden. Gegen den Bergsporn war die Burg an der Ostseite durch einen heute verfüllten Halsgraben abgeriegelt. An der Ostseite befand sich auch das Torgebäude sowie die Schildmauer. Mauerreste haben sich noch von der Schildmauer in der SO-Ecke sowie der Stumpf eines quadratischen Wohnturmes im Zentrum der Oberburg erhalten.

Kapelle

eine Burgkapelle wird 1389 erwähnt

Maße

Höhe Turmrest ca. 10 m

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Saarwerden?als Erbauer
Grafen von Zweibrückenvor 1290
Hermann Boos von Waldeck und sein Schwager Johann von Stein1415
Familie von Stein1478
Familie Cathcart of Carbiston1674
Herzöge von Zweibrücken1777

Historie

1329 für die Grafen von Saarwerden? errichtet
1306 (Hunfried und Wilher von Bundenbach)
1468Einnahme der Burg durch zweibrücker Truppen
um 1535Erweiterung der Anlage
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1813Versteigerung der Burg auf Abbruch
1969Grabungen auf dem Burggelände

Quellen und Literatur

  • Keddigkeit, Jürgen / Scherer,  Karl / Braun,  Eckhard / Thon,  Alexander / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) (1999). Pfälzisches Burgenlexikon I A-E, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Krahe, Friedrich Wilhelm (1994). Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main
  • Übel, Rolf (1994). Der torn soll frey stehn, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
MerburgHomburg-KirbergBurgrest3.12
Karlsberg 
Carlsberg
HomburgSchlossrest4.10
WiesbachWiesbachBurgrest4.23

Nutzung
frei zugänglichr Ruine