Wiesentfels

Schloss


© Gemeinde Hollfeld

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberfranken
LandkreisBayreuth
Ort96142 Hollfeld-Wiesentfels
Lage:auf einer breiten Dolomitfelsklippe nw über dem Ort
Geographische Lage:49.956635°, 11.218071°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Durch einen Tortrakt geschlossene Dreiflügelanlage, Turm

Das Schloss war ursprünglich durch einen breiten und tiefen Halsgraben bergwärts geschützt. Auf einem Felsklotz am Ende der Anlage steht ein eingeschossiger, sechseckiger Turm mit Schieferzeltdach. Der eigentliche Schlosskomplex bildet ein nahezu quadratisches Rechteck, im NW befindet sich ein Vorhof, der durch ein an der N-Ecke gelegenes Torhaus betreten wird. Das Hauptgebäude im SO ist ein viergeschossiger Bau mit Satteldach und Treppengiebel an der NO-Seite. Im SW des Burghofes befindet sich ein zweigeschossiges, vierachsiges Gebäude mit Satteldach und Staffelgiebel im NW.

Historische Ansichten



Bild 1: das Schloss von Osten, Lithographie von K.A. Lebschée, 1850
Bild 2: das Schloss von N-NW, Lithographie von H.A. Lebschée
Bild 3: das Schloss von NO, Lithographie von K.A. Lebschée


Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Diez und Otto von Giechals Erbauer
Bambergisches Lehen1481 zur Hälfte
das Schloss wird als Lehen von den Bambergern eingezogen, da Christoph IV. von Giech auf evangelischer Seite kämpft1632
die Thurnauer Linie der Giech erhält die Herrschaft Wiesentfels zurück1654
das Schloss wird durch Erbfolge Besitz der Freiherren Hiller von Gaertringen1938
Verkauf des Schlosses durch Freiherrn Johann Christian Hiller von Gaertringen an Frau Dr. Elisabeth Bender–Fughe1969–2003
Karin und Klaus Uhlmann2009

Historie

um 1476/81erbaut
1525im Bauernkrieg durch Hollfelder Bauern niedergebrannt, anschließend Wiederaufbau unter Achatz I. von Giech
1639Neubau des Torhauses

Ansichten



Bild 1: © Dieter Thurm, KleinostheimBild 2: © Dieter Thurm, KleinostheimBild 3: © Dieter Thurm, Kleinostheim

Quellen und Literatur

  • Bauriedel, Rüdiger / Konrad-Röder,  Ruprecht, Landkreis Bayreuth (Hrsg.) (2007). Mittelalterliche Befestigungen und niederadelige Ansitze im Landkreis Bayreuth, 1. Aufl., Bayreuth
  • Kunstmann, Helmut (2000). Die Burgen der nordwestlichen und nördlichen Fränkischen Schweiz. Darstellungen aus der Fränkischen Geschichte 20, 2. Aufl., Insingen
  • Voit, G. (1984). Eine Burgenreise durch die Fränkische Schweiz, 1. Aufl., Erlangen und Jena


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
WiesentfelsHollfeld-Wiesentfelsverschwundene Burg0.13
Treunitz 
Bischofsgraben
Königsfeld-TreunitzWallburg0.78
Hoher Knock 
Auf dem Hohen Knock
Hollfeld-WiesentfelsWallburg1.60
FreienfelsHollfeld-FreienfelsSchloss2.65
Burgstuhl 
Burgstall
Königsfeld-TreunitzWallburg3.02
Kotzendorf 
Schlossberg
Königsfeld-KotzendorfWallburg3.02
NeidensteinHollfeld-NeidensteinBurgruine3.76
Mühlholz 
Sachsendorf
Aufseß-SachsendorfWallburg4.37
KrögelsteinHollfeld-KrögelsteinBurgrest4.59
WeiherHollfeld-WeiherSchloss4.72
Kainach 
Rupprechtsteine
Hollfeld-Kainachverschwundene Burg4.83

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
standesamtliche Trauungen in der Schlosskapelle
Externe Links
 Stadt Hollfeld