Schönbusch

Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Unterfranken
StadtAschaffenburg
Ort63741 Aschaffenburg
Adresse:Kleine Schönbuschallee 1
Lage:in der Verlängerung der Kleinen Schönbuschallee
Geographische Lage:49.961646°, 9.102774°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Zweieinhalbgeschossiger frühklassizistischer rechteckiger Bau mit flachem Dach

Das Gartenschloss ist durch eine Sichtschneise mit dem Stadtschloss Johannisburg verbunden.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Carl Joseph von Erthalals Erbauer
Erzbischöfe von Mainz

Historie

1778–1782 durch Emanuel Joseph von Herigoyen errichtet
1788Fertigstellung des Innenausbaus
um 1800Gestaltung des Tanzsaals
1932–1933restauriert

Ansichten



Bild 1: © Rainer Gindele, BerlinBild 2: © Rainer Gindele, BerlinBild 3: Orangerie, © Rainer Gindele, BerlinBild 4: Orangerie, © Rainer Gindele, BerlinBild 5: Speisesaal, © Rainer Gindele, BerlinBild 6: Teufelsbrücke, © Rainer Gindele, BerlinBild 7: Turm Bild 8: Wirtschaftsgebäude

Quellen und Literatur

  • Bachmann, Erich, Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (Hrsg.) (1980). Schönbusch, 2. Aufl., München
  • Gutzeit, Ina / Kenzler,  Hauke, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) (2015). Denkmäler in Bayern - Kreisfreie Stadt Aschaffenburg, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Johannisburg 
Sankt Johannisburg
Johannesburg
AschaffenburgSchloss3.21
Palais Salm (Aschaffenburg) 
Palais Salm
Dekanatshof
AschaffenburgPalais3.21
Schönbornhof (Aschaffenburg) 
Schönbornhof
Schönborner Hof
AschaffenburgPalais3.47
Echterhaus (Aschaffenburg) 
Echterhaus
AschaffenburgAdelssitz3.48
Palais Erthal (Bad Kissingen) 
Palais Erthal
Bad KissingenLustschloss3.52
AschaffenburgAschaffenburgStadtbefestigung3.63
Heilig Grab (Schöntal) 
Kirchenruine zum Heiligen Grabe
Schöntalruine
AschaffenburgKirchenruine3.79

Nutzung
Dauerausstellung im Küchenbau zur Geschichte des Gartens
 Eintrittsgebühr